Ubuntu 12.10: Neue Lösung ersetzt Jockey

Quelle: http://wiki.ubuntu.com/SoftwareAndUpdatesSettings
Quelle: http://wiki.ubuntu.com/SoftwareAndUpdatesSettings

Aus dem Sattel gekippt

Kristian Kißling
18.07.2012 Für Ubuntu 12.10, das sich aktuell noch in der Entwicklung befindet, gibt es eine weitere Neuerung, die der Ubuntu-Entwickler Martin Pitt auf der Mailingliste ankündigt.

Die Software, mit der Hilfe man bisher hauptsächlich die proprietären Grafikkartentreiber von Nvidia und AMD/ATI installiert, heißt Jockey - deutschsprachige Anwender kennen sie als "Zusätzliche Treiber". Eine neue grafische Oberfläche soll Jockey nun ablösen. Sie ist Teil der Aktualisierungsverwaltung, die Funktionalität steckt hingegen im Paket "ubuntu-drivers-common". Diese GUI soll nicht nur stabiler laufen als Jockey, sondern auch optisch ansprechender wirken, so Pitt auf der Entwickler-Mailingliste.

Das Problem mit Jockey lag in der (nicht genutzten) Funktionsvielfalt. Ursprünglich sollte die Software deutlich mehr Aufgaben übernehmen, im Endeffekte installierte sie jedoch lediglich einige proprietäre Treiber (Grafikkarten, WLAN-Karten, etc.) Das führte jedoch zu einer recht umfangreichen und damit fehleranfälligen Code-Basis.

Die neue GUI kommt mit deutlich weniger Code aus, sollte stabiler laufen und ist als Tab in die Aktualisierungsverwaltung (in das Paket "software-properties-gtk") integriert. Für die Testphase ruft Martin Pitt dazu auf, sie intensiv zu testen und Bugs zu melden, falls sich proprietäre Treiber nicht installieren lassen.

Ähnliche Artikel

  • Nvidia-96-Treiber demnächst im Proposed-Repository
    Die lange erwarteten Treiber für die alten Nvidia-Grafikkarten (nvidia-96) stecken demnächst im Proposed-Repository für Ubuntu 10.10.
  • Kororaa Linux 15 ist fertig

    Der Entwickler Chris Smart hat seine Fedora-basierte Distribution Kororaa in Version 15 mit einigen Neuerungen veröffentlicht.
  • Ubuntu 12.10 erschienen
    Ubuntu 12.10 trägt den Codenamen "Quantal Quetzal" und soll die Distribution stärker mit dem Internet verbinden. Dabei helfen sollen nicht nur spezielle Linsen mit Web-Anbindung, sondern auch Web Apps und kontroverse Produktsuchen.
  • Ubuntu 10.10: PPA für nvidia-96-Treiber
    Ubuntu-Anwender mit älteren Nvidia-Karten sitzen seit einiger Zeit auf dem Trockenen. Nvidia hat einen seiner proprietären Treiber nicht rechtzeitig aktualisiert, nun gibt es ein PPA für den nvidia-96-Treiber.
  • Malen nach Zahlen
    Ein Bild zaubern Sie unter Ubuntu fast immer auf den Monitor. Wollen Sie aber grafisch anspruchsvolle Spiele, Desktop-Effekte und 3D-Anwendungen genießen, sollten Sie den passenden Treiber für Ihre Grafikkarte wählen. Wir bringen Licht ins Dunkel.

Kommentare

Aktuelle Fragen

Backup mit KUP unter Suse 42.3
Horst Schwarz, 24.09.2017 13:16, 1 Antworten
Ich möchte auch wieder unter Suse 42.3 mit Kup meine Backup durchführen. Eine Installationsmöglic...
kein foto, etc. upload möglich, wo liegt mein fehler?
kerstin brums, 17.09.2017 22:08, 5 Antworten
moin, zum erstellen einer einfachen wordpress website kann ich keine fotos uploaden. vom rechne...
Arch Linux Netzwerkkonfigurationen
Franziska Schley, 15.09.2017 18:04, 0 Antworten
Moin liebe Linux community, ich habe momentan Probleme mit der Einstellung des Lan/Wlan in Arc...
WLan mit altem Notebook funktioniert nicht mehr
Stefan Jahn, 22.08.2017 15:13, 0 Antworten
Ich habe ein altes Compaq-6710b Notebook mit Linux Mint Sonya bei dem WLan neulich noch funktioni...
Würde gerne openstreetmap.de im Tor-Browser benutzen, oder zu gefährlich?
Wimpy *, 21.08.2017 13:24, 2 Antworten
Im Tor-Netzwerk (Tor-Browser) kann ich https://www.openstreetmap.de/karte.html# nicht nutzen....