Ubuntu 12.10: Neue Lösung ersetzt Jockey

Quelle: http://wiki.ubuntu.com/SoftwareAndUpdatesSettings
Quelle: http://wiki.ubuntu.com/SoftwareAndUpdatesSettings

Aus dem Sattel gekippt

Kristian Kißling
18.07.2012 Für Ubuntu 12.10, das sich aktuell noch in der Entwicklung befindet, gibt es eine weitere Neuerung, die der Ubuntu-Entwickler Martin Pitt auf der Mailingliste ankündigt.

Die Software, mit der Hilfe man bisher hauptsächlich die proprietären Grafikkartentreiber von Nvidia und AMD/ATI installiert, heißt Jockey - deutschsprachige Anwender kennen sie als "Zusätzliche Treiber". Eine neue grafische Oberfläche soll Jockey nun ablösen. Sie ist Teil der Aktualisierungsverwaltung, die Funktionalität steckt hingegen im Paket "ubuntu-drivers-common". Diese GUI soll nicht nur stabiler laufen als Jockey, sondern auch optisch ansprechender wirken, so Pitt auf der Entwickler-Mailingliste.

Das Problem mit Jockey lag in der (nicht genutzten) Funktionsvielfalt. Ursprünglich sollte die Software deutlich mehr Aufgaben übernehmen, im Endeffekte installierte sie jedoch lediglich einige proprietäre Treiber (Grafikkarten, WLAN-Karten, etc.) Das führte jedoch zu einer recht umfangreichen und damit fehleranfälligen Code-Basis.

Die neue GUI kommt mit deutlich weniger Code aus, sollte stabiler laufen und ist als Tab in die Aktualisierungsverwaltung (in das Paket "software-properties-gtk") integriert. Für die Testphase ruft Martin Pitt dazu auf, sie intensiv zu testen und Bugs zu melden, falls sich proprietäre Treiber nicht installieren lassen.

Ähnliche Artikel

  • Nvidia-96-Treiber demnächst im Proposed-Repository
    Die lange erwarteten Treiber für die alten Nvidia-Grafikkarten (nvidia-96) stecken demnächst im Proposed-Repository für Ubuntu 10.10.
  • Kororaa Linux 15 ist fertig

    Der Entwickler Chris Smart hat seine Fedora-basierte Distribution Kororaa in Version 15 mit einigen Neuerungen veröffentlicht.
  • Ubuntu 12.10 erschienen
    Ubuntu 12.10 trägt den Codenamen "Quantal Quetzal" und soll die Distribution stärker mit dem Internet verbinden. Dabei helfen sollen nicht nur spezielle Linsen mit Web-Anbindung, sondern auch Web Apps und kontroverse Produktsuchen.
  • Ubuntu 10.10: PPA für nvidia-96-Treiber
    Ubuntu-Anwender mit älteren Nvidia-Karten sitzen seit einiger Zeit auf dem Trockenen. Nvidia hat einen seiner proprietären Treiber nicht rechtzeitig aktualisiert, nun gibt es ein PPA für den nvidia-96-Treiber.
  • Malen nach Zahlen
    Ein Bild zaubern Sie unter Ubuntu fast immer auf den Monitor. Wollen Sie aber grafisch anspruchsvolle Spiele, Desktop-Effekte und 3D-Anwendungen genießen, sollten Sie den passenden Treiber für Ihre Grafikkarte wählen. Wir bringen Licht ins Dunkel.

Kommentare

Aktuelle Fragen

WLAN lässt sich nicht einrichten
Werner Hahn, 21.03.2017 14:16, 0 Antworten
Dell Latitude E6510, Ubuntu 16.4, Kabelbox von Telecolumbus. Nach Anklicken des Doppelpfeiles (o...
"Mit Gwenview importieren" funktioniert seit openSuse 42.2 nicht mehr
Wimpy *, 20.03.2017 13:34, 2 Antworten
Bisher konnte ich von Digitalkamera oder SD-Karte oder USB-Stick Fotos mit Gwenview importieren....
Ich habe eine awk Aufgabe und bekomme es nicht so Recht hin
Dennis Hamacher, 10.03.2017 18:27, 1 Antworten
Ich hoffe Ihr könnt mir dabei helfen oder mir zeigen wie der Befehl richtig geschrieben wird. Ich...
Unter Linux Open Suse Leap 42.1 einen Windows Boot/ ISO USB Stick erstellen...
Tim Koetsier, 07.03.2017 15:26, 1 Antworten
Hallo, weiß jemand wie ich oben genanntes Vorhaben in die Tat umsetzen kann ? Wäre echt dankba...
Druckertreiber installieren OpenSuse42.1
Tim Koetsier, 07.03.2017 15:22, 1 Antworten
hallo, kann mir BITTE jemand helfen ich verzweifel so langsam. Habe einen Super Toner von Canon...