Mobilviren stehlen Daten

Mobilviren stehlen Daten

Angriffsziel Android

Ulrich Bantle
16.11.2011
Der russische Sicherheitsexperte Kaspersky Lab berichtet in seinem Malware-Report für Oktober 2011 von einem Anstieg der Schadsoftware, die sich gegen das Android-Betriebssystem richtet.

Laut den Auswertungen des Antivirus-Herstellers zielt erstmals die Mehrzahl der für mobile Geräte entwickelten Schädlinge auf Android. Selbst das plattformübergreifende Java sei - zumindest zahlenmäßig - weniger gefährdet.

Android vereine mehr als 46 Prozent der mobilen Schadprogramme auf sich, mit steigender Tendenz, so Kaspersky. Bei den Schädlingen steht der Datendiebstahl an erster Stelle: 36 Prozent der Schadprogramme wollen an die Nutzerdaten.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Shell-Befehl zur Installation von Scanner-Treiber
Achim Zerrer, 15.02.2017 12:13, 9 Antworten
Hallo, ich habe Einen Brother Drucker mit Scanner. Nachdem ich mit Hilfe der Community den Druck...
kiwix öffnet ZIM Datei nicht
Adrian Meyer, 13.02.2017 18:23, 1 Antworten
Hi, ich nutze Zim Desktop für mein privates Wiki. Fürs Handy habe ich mir kiwix heruntergelade...
registration
Brain Stuff, 10.02.2017 16:39, 1 Antworten
Hallo, Das Capatcha auf der Registrierungsseite von linux-community ist derartig schlecht gema...
Hilfe ich verstehe das AWK Programm nicht
Alex Krug, 09.02.2017 10:04, 3 Antworten
Hallo Liebe Linux Community, im zuge meiner Arbeit bin ich auf dieses AWK Programm gekommen....
Problem beim Upgrad auf Opensuse Leap 42.2
Klaus Sigerist, 09.02.2017 08:56, 6 Antworten
Hallo zusammen! Ich habe mein Opensuse 13.2 auf das neue Leap upgraden wollen. Nach dem Einlege...