Projekt Meego

Meego soll das Beste aus Moblin und Maemo verschmelzen

Meego soll das Beste aus Moblin und Maemo verschmelzen

Mathias Huber
15.02.2010 Im Open-Source-Projekt Meego sollen Moblin und Maemo zu einer gemeinsamen Mobilplattform verschmelzen. Intel und Nokia arbeiten dazu mit der Linux Foundation zusammen.

Meego soll auf Netbooks, Tablets, Smartphones, netzwerkfähigen Fernsehern und Mediacentern im Automobilbereich laufen. Die Gemeinsamkeit dieser Hardware besteht also in beschränkten Ressourcen und Abmessungen sowie in der Ausrichtung auf Internet und Kommunikation.

Meego erhält Nokias GUI-Toolkit Qt zur Anwendungsentwicklung sowie die Performance-Optimierungen aus Intels Moblin. Dabei soll der System-Footprint klein, die Softwareauswahl möglichst groß ausfallen.

Die Leitung des Open-Source-Projekts legen die Partner in die Hände der Linux Foundation, die auch die Markenrechte an Meego hält. Die Komponenten der Software stehen unter von der Open Source Initiative abgesegneten Lizenzen. Beim Betriebssystem erbt Meego die GPLv2 des Linux-Kernels, des weiteren ist LGPLv2 erwünscht. Die GPLv3 möchten die Projektteilnehmer lieber meiden. Für alles, womit der Anwender in Kontakt kommt, sind industriefreundliche BSD-Lizenzen geplant.

Mit einem ersten Release rechnen die Entwickler bereits im zweiten Quartal, der Quellcode soll in den kommenden Wochen frei verfügbar sein. Weitere Informationen in Text und als Videos gibt es auf der Meego-Homepage.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 2 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 0 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...