Die Zukunft von HUD, Android für Ubuntu und Ubuntu TV

Mark Shuttleworth auf dem UDS-Q
Mark Shuttleworth auf dem UDS-Q

Mark Shuttleworth eröffnet UDS-Q

Kristian Kißling
08.05.2012 In seiner traditionellen Eröffnungs-Keynote auf dem Ubuntu Developer Summit skizzierte der Ubuntu-Gründer, wohin sich Ubuntu bewegt, sprach über Neuheiten und aktuelle Entwicklungen.

Die nächste Version von Ubuntu trägt den Codenamen Quantal Quetzal, und ganz im Zeichen des "Q" steht auch der aktuell stattfindende Ubuntu Developer Summit in Oakland, Californien. Nachdem Community-Manager Jono Bacon gestern abend gegen 18.00 Uhr unserer Zeit die üblichen Hinweise zur Veranstaltung gegeben hatte, trat Mark Shuttleworth auf die Bühne und plauderte ein wenig über die Zukunft und Gegenwart von Ubuntu.

Spektakuläre Ankündigungen fielen diesmal aus, ein paar Neuerungen und Zukunftspläne kamen dennoch auf den Tisch. Die letzten 6 Monate seien die spannendsten in der Geschichte des Projekts gewesen, stellte er fest. Er hob dann die gute Zusammenarbeit zwischen Ubuntu und HP hervor, lobte aber auch Intel und Google und kündigte ein konkretes Projekt in Zusammenarbeit mit Calxeda an. Die Firma vertreibt einen großen, energiesparenden ARM-Server mit 192 Kernen (48 Quad-Cores). Ubuntu 12.04 wird demnach die erste Linux-Distribution mit vollem Support für diese Geräte sein. Ein anderes Gerät ist sehr viel kleiner: Mit dem VGASwitch kündigte Mark Shuttleworth eine von Ubuntu unterstützte Open Hardware an, die vor allem Entwickler interessieren dürfte, die den VGA-Support von Geräten testen.

Nicht viel neues gab es in den Bereichen Ubuntu TV und Ubuntu Phone: Beides - so Mark - seit weiter in Arbeit, man hoffe auf baldige Ergebnisse. Tatsächlich scheint sich vor allem im Android-Bereich einiges zu tun, jedenfalls tauchte kürzlich ein neues Video auf, das LibreOffice auf deinem Android-Handy zeigt. Mehr zu hören war über die Zukunft des HUD, das zukünftig Dialogboxen und Toolbars beinhalten könnte.

Wer sich für die Themen auf dem UDS-Q interessiert, findet hier eine Programmübersicht. Für die meisten Räume gibt es IRC-Chaträume, mit denen man zumindest virtuell am Summit teilnehmen kann.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Neue SuSE-Literatur
Roland Welcker, 14.01.2015 14:10, 1 Antworten
Verehrte Linux-Freunde, seit Hans-Georg Essers Buch "LINUX" und Stefanie Teufels "Jetzt lerne ich...
DVD abspielen unter openSUSE 13.1
Michael Pfaffe, 12.01.2015 11:48, 6 Antworten
Hallo Linuxer, Bisher habe ich meine DVD´s mit linDVD unter openSUSE abgespielt. Mit der Versi...
Kontrollleiste SuSE 12.3 gestalten
Roland Welcker, 31.12.2014 14:06, 1 Antworten
Wie bekomme ich das Icon eines beliebigen Programms (aktuell DUDEN) in die Kontrollleiste und kan...
flash-player
roland reiner, 27.12.2014 15:24, 7 Antworten
Mein Flashplayer funktioniert nicht mehr-Plug in wird nicht mehr unterstütz,auch über google chro...
PCLinuxOS Version 2014.08 "FullMonty" Umstellung auf deutsch
Karl-Heinz Welz, 19.12.2014 09:55, 10 Antworten
Hallo, liebe Community, ich bin 63 Jahre alt und möchte jetzt nach Jahrzehnten Windows zu Linux...