Linus gibt Kernel 2.6.33 frei

Linus gibt Kernel 2.6.33 frei

Kernel 2.6.33 ist fertig

Ulrich Bantle
25.02.2010 Linus Torvalds hat eine weitere Kernelversion freigegeben, die neben vielen Treiber-Updates auch einen überarbeiteten Grafik-Stack mitbringt.

Kernel 2.6.33 bringt als wohl wichtigste Neuerung den Nouveau-Treiber für Nvidia-Grafikkarten mit. Die Netzwerkspeicherlösung DRBD (Distributed Replicated Block Device) gilt Torvalds ebenfalls als erwähnenswertes Feature. Zudem gibt es diverse Änderungen am Grafik-Stack.

Wie immer sind Detailverbesserungen bei Treibern aufgezählt: Von Alsa über WLAN bis zum neuen USB 3.0 reichen diese in der aktuellen Version. Das Changelog listet alle Änderungen. In seiner Ankündigung erklärt Linus Torvalds nun das Merge-Window für Kernel 2.6.34 für eröffnet

Ähnliche Artikel

Kommentare
Installation in Fedora?
Parhelion (unangemeldet), Freitag, 26. Februar 2010 10:34:39
Ein/Ausklappen

Gibt es eigentlich einen einfachen Weg den neuen Kernel in Fedora 12 zu installieren?
Über die standardmäßigen Updates wird ja immer nur der 2.6.31 gepatcht.

Oder ist es nicht empfehlenswert?


Bewertung: 285 Punkte bei 57 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

Samsung VG-KBD1500 - Bluetooth-Tastatur mit Touchpad mit Xubuntu 16.04.2 LTS
Linux- & BSD-UserGroup im Weserbergland, 16.08.2017 19:16, 0 Antworten
Bin grad mit "meinem Latein am Ende" darum hier mal so in den Raum geworfen. Samsung VG-KBD1500 -...
Tails verbindet nicht mit WLan
Georg Vogel, 30.07.2017 15:06, 5 Antworten
Hallo zusammen! Habe mir von Linux Mint aus einen Tails USB-Stick erstellt. Läuft soweit gut,...
Genivi for Raspberry Pi 3
Sebastian Ortmanns, 28.07.2017 10:37, 1 Antworten
I try to build a Genivi Development Platform for Rasberry Pi 3. But I always get the failures bel...
Bash awk Verständnis-Frage
Josef Federl, 22.07.2017 17:46, 2 Antworten
#!/bin/bash # Skriptdateiname = test.sh spaltennummer=10 wert=zehner awk '{ $'$spaltennummer'...
Bash - verschachtelte Variablenersetzung, das geht doch eleganter als meine Lösung?
Josef Federl, 18.07.2017 20:24, 3 Antworten
#!/bin/bash #Ziel des Skriptes wird sein die ID zu extrahieren hier nur als Consolentest: root@...