Rechner als Schema

Hardware Locality analysiert Prozessor- und Speicher-Topologien

Hardware Locality analysiert Prozessor- und Speicher-Topologien

Mathias Huber
19.05.2010 Hardware Locality, eine Tool-Sammlung samt C-API für die Analyse von Prozessor- und Speicher-Topologien, ist in Version 1.0 erhältlich.

Die Software sammelt Informationen über Sockets, Prozessoren, CPU-Kerne, Threading, Caches, NUMA-Knoten und Speicher und gibt sie in mehreren Formaten aus, vom strukturierten Plaintext bis zum Diagramm. Hardware Locality ("hwloc") ist primär für den Einsatz im High Performance Computing gedacht, eignet sich aber für alle Programme, die sich die Lokalität von Code oder Daten auf modernen Rechnern zu Nutze machen möchten.

In diesem Diagramm stellt Hardware Locality einen Rechner mit NUMA-Speicherarchiktektur und vier Sockets mit je einem Doppelkern-Opteron dar.

Hardware Locality ist portabel und lässt sich unter Linux, FreeBSD, Mac OS X, Windows und kommerziellen Unix-Betriebssystemen wie Solaris, AIX, HP-UX und Tru64 einsetzen. Die Software entstand durch die Fusion von Libtopology und dem Projekt Portable Linux Processor Affinity (PLPA. Hwloc kommt beispielsweise im Zusammenspiel mit OpenMPI zum Einsatz, als dessen Unterprojekt es organisiert ist.

Die Software steht unter der revidierten BSD-Lizenz. Auf der Projekt-Homepage ist sie als Quelltext-Tarball erhältlich.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

WLAN-Signalqualität vom Treiber abhängig
GoaSkin , 29.10.2014 14:16, 0 Antworten
Hallo, für einen WLAN-Stick mit Ralink 2870 Chipsatz gibt es einen Treiber von Ralink sowie (m...
Artikelsuche
Erwin Ruitenberg, 09.10.2014 07:51, 1 Antworten
Ich habe seit einige Jahre ein Dugisub LinuxUser. Dann weiß ich das irgendwann ein bestimmtes Art...
Windows 8 startet nur mit externer Festplatte
Anne La, 10.09.2014 17:25, 6 Antworten
Hallo Leute, also, ich bin auf folgendes Problem gestoßen: Ich habe Ubuntu 14.04 auf meiner...
Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...