Überholter Oldtimer: GNU Stow

Einfache Softwareverwaltung

Einfache Softwareverwaltung

Mathias Huber
05.12.2011
GNU Stow, ein einfaches System zum Verwalten installierter Softwarepakete, ist in der ersten Überarbeitung seit 2002 erhältlich.

Die Entwickler haben den Code in das Stow-Programm und ein Perlmodul namens Stow::Util aufgeteilt. Daneben lässt sich die Software jetzt im CPAN-Stil installieren und bringt eine Testsuite mit, die sich per "make test" ausführen lässt. Daneben gibt es nun verbesserten Debugging-Output sowie überarbeitete Dokumentation.

Stow bringt die zu einem Programm gehörenden Dateien in einem separaten Verzeichnis wie etwa "/usr/local/stow/emacs" unter und macht die Software doch unter "/usr/local/emacs" aufrufbar. Das System eigenet sich auch dazu, Ordnung in Software zu bringen, die im Home-Verzeichnis eines Anwenders installiert ist.

Weitere Informationen, die Dokumentation sowie den GPL-lizenzierten Quelltext der Version 2.1.0 gibt es auf der Homepage von GNU Stow.

Ähnliche Artikel

  • The Answer Girl
    Selbstkompilierte Software hat einen Nachteil: Ob sie sich später sauber deinstallieren lässt, hängt von der eigenen Disziplin ab. Zum Glück lässt sich der nachhelfen.

Kommentare

Aktuelle Fragen

Artikelsuche
Erwin Ruitenberg, 09.10.2014 07:51, 1 Antworten
Ich habe seit einige Jahre ein Dugisub LinuxUser. Dann weiß ich das irgendwann ein bestimmtes Art...
Windows 8 startet nur mit externer Festplatte
Anne La, 10.09.2014 17:25, 4 Antworten
Hallo Leute, also, ich bin auf folgendes Problem gestoßen: Ich habe Ubuntu 14.04 auf meiner...
Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...
Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...