Spätzünder

Auch Debian ersetzt Sysvinit durch Upstart

Auch Debian ersetzt Sysvinit durch Upstart

Anika Kehrer
08.09.2009 Das derzeitige Debian-Bootsystem Sysvinit soll wegen Unzuverlässigkeit schrittweise durch Upstart ersetzt werden, melden die Bootsystem-Maintainer auf der Entwickler-Announce-Mailingliste.

Die Debianer wollen erstmalig für Debian 6.0 alias "Squeeze" einen Ersatz für /sbin/init implementieren, der mit Kernel-Events umgehen kann. Denn der Kernel arbeite immer mehr mit Events, während das Debian-Bootsystem Sysvinit nach wie vor sequenziell vorgehe, erklärt das Debianer Boot-Team die Entscheidung. Das bringt vor allem das Problem hervor, dass das Debian-Bootsystem mit der Zeit unzuverlässig wurde. Als Beispiele nennen sie die Tools Fsck und Mount, die Gerätedateien in /dev nicht finden, oder das Network File System, das seinen Dienst nicht antreten kann, weil die Netzwerkschnittstellen noch nicht initialisiert sind.

Die Debian-Entwickler haben sich wie Fedora und Ubuntu für Upstart entschieden, ein Ersatz- und Erweiterungsprojekt für den Init-Prozess, das zuletzt auf der Fosdem 2009 über seinen Status Quo berichtet hat. Geplant ist, dass Upstart Debians Inittab nutzt, um den Wechsel zu vereinfachen. Außerdem sollen die Upstart-Jobs als Init.d-Skripte verarbeitet werden können, falls ein System mit Upstart nicht umgehen kann. Das Projekt will sich im übrigen an den Vorgaben der Linux Standard Base (LSB) orientieren, die vorschreiben, dass Pakete mit Init.d-Skripten stets funktionieren. Daher soll Debians Boot-System in Zukunft zu Beginn des Bootens Event-basiert arbeiten, später aber dennoch Init-Skripte nutzen.

Der Umbau soll schrittweise vor sich gehen und erstmals in Squeeze Ergebnisse zeitigen. Zuerst ist die frühe Bootphase dran, damit, wie Bootsystem-Maintainer Petter Reinholdtsen schreibt, "das andere Boot-Zeugs weiter funktioniert"

Ähnliche Artikel

Kommentare

1540 Hits
Wertung: 80 Punkte (4 Stimmen)

Schlecht Gut

Aktuelle Fragen

Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...
o2 surfstick software für ubuntu?
daniel soltek, 15.07.2014 18:27, 1 Antworten
hallo zusammen, habe mir einen o2 surfstick huawei bestellt und gerade festgestellt, das der nic...
Öhm - wozu Benutzername, wenn man dann hier mit Klarnamen angezeigt wird?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:30, 1 Antworten
Hallo Team von Linux-Community, kleine Zwischenfrage: warum muß man beim Registrieren einen Us...
openSUSE 13.1 - Login-Problem wg. Fehler im Intel-Grafiktreiber?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:26, 8 Antworten
Hallo Linux-Community, habe hier ein sogenanntes Hybrid-Notebook laufen, mit einer Intel-HD460...
Fernwartung für Linux?
Alfred Böllmann, 20.06.2014 15:30, 7 Antworten
Hi liebe Linux-Freunde, bin beim klassischen Probleme googeln auf www.expertiger.de gestoßen, ei...