Auch Debian ersetzt Sysvinit durch Upstart

Auch Debian ersetzt Sysvinit durch Upstart

Spätzünder

Anika Kehrer
08.09.2009 Das derzeitige Debian-Bootsystem Sysvinit soll wegen Unzuverlässigkeit schrittweise durch Upstart ersetzt werden, melden die Bootsystem-Maintainer auf der Entwickler-Announce-Mailingliste.

Die Debianer wollen erstmalig für Debian 6.0 alias "Squeeze" einen Ersatz für /sbin/init implementieren, der mit Kernel-Events umgehen kann. Denn der Kernel arbeite immer mehr mit Events, während das Debian-Bootsystem Sysvinit nach wie vor sequenziell vorgehe, erklärt das Debianer Boot-Team die Entscheidung. Das bringt vor allem das Problem hervor, dass das Debian-Bootsystem mit der Zeit unzuverlässig wurde. Als Beispiele nennen sie die Tools Fsck und Mount, die Gerätedateien in /dev nicht finden, oder das Network File System, das seinen Dienst nicht antreten kann, weil die Netzwerkschnittstellen noch nicht initialisiert sind.

Die Debian-Entwickler haben sich wie Fedora und Ubuntu für Upstart entschieden, ein Ersatz- und Erweiterungsprojekt für den Init-Prozess, das zuletzt auf der Fosdem 2009 über seinen Status Quo berichtet hat. Geplant ist, dass Upstart Debians Inittab nutzt, um den Wechsel zu vereinfachen. Außerdem sollen die Upstart-Jobs als Init.d-Skripte verarbeitet werden können, falls ein System mit Upstart nicht umgehen kann. Das Projekt will sich im übrigen an den Vorgaben der Linux Standard Base (LSB) orientieren, die vorschreiben, dass Pakete mit Init.d-Skripten stets funktionieren. Daher soll Debians Boot-System in Zukunft zu Beginn des Bootens Event-basiert arbeiten, später aber dennoch Init-Skripte nutzen.

Der Umbau soll schrittweise vor sich gehen und erstmals in Squeeze Ergebnisse zeitigen. Zuerst ist die frühe Bootphase dran, damit, wie Bootsystem-Maintainer Petter Reinholdtsen schreibt, "das andere Boot-Zeugs weiter funktioniert"

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Samsung VG-KBD1500 - Bluetooth-Tastatur mit Touchpad mit Xubuntu 16.04.2 LTS
Linux- & BSD-UserGroup im Weserbergland, 16.08.2017 19:16, 0 Antworten
Bin grad mit "meinem Latein am Ende" darum hier mal so in den Raum geworfen. Samsung VG-KBD1500 -...
Tails verbindet nicht mit WLan
Georg Vogel, 30.07.2017 15:06, 5 Antworten
Hallo zusammen! Habe mir von Linux Mint aus einen Tails USB-Stick erstellt. Läuft soweit gut,...
Genivi for Raspberry Pi 3
Sebastian Ortmanns, 28.07.2017 10:37, 1 Antworten
I try to build a Genivi Development Platform for Rasberry Pi 3. But I always get the failures bel...
Bash awk Verständnis-Frage
Josef Federl, 22.07.2017 17:46, 2 Antworten
#!/bin/bash # Skriptdateiname = test.sh spaltennummer=10 wert=zehner awk '{ $'$spaltennummer'...
Bash - verschachtelte Variablenersetzung, das geht doch eleganter als meine Lösung?
Josef Federl, 18.07.2017 20:24, 3 Antworten
#!/bin/bash #Ziel des Skriptes wird sein die ID zu extrahieren hier nur als Consolentest: root@...