Stiftung soll Flex betreuen

Adobe will SDK abgeben

Adobe will SDK abgeben

Ulrich Bantle
15.11.2011
Adobe will sein Entwicklerframework Flex SDK in Bälde an eine Open-Source-Foundation auslagern.

Der Schritt folgt der strategischen Entscheidung, den Flash-Player für mobile Geräte nicht weiter zu entwickeln auf dem Fuße. Laut einer Frage-und-Antwort-Seite von Adobe soll Flex weiterhin ein Entwicklungsziel des Unternehmens sein. Adobe werde weiterhin zur Flex-Entwicklung beitrage, heißt es, allerdings komme die Feature-Entwicklung in die Hände der neuen Verwaltung. Letztere könnte nach den Plänen von Adobe aus Entwicklern aus dem Flex-SDK-Team, der Flex-Community, Mitgliedern der Open-Spoon-Foundation und Firmen, die sich mit Flex beschäftigen, bestehen.

Die Open-Spoon-Foundation hat sich im Juli 2011 gegründet und gleichzeitig die Zusammenarbeit mit Adobe angekündigt. Die involvierten Flex-Entwickler sind in Kommentaren auf der FAQ-Website skeptisch, manche auch entsetzt, weil sie fürchten, dass Adobe sich aus der Entwicklung zurückzieht und Flex ohne Adobes finanzielle Unterstützung keine Zukunft hätte.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Konsole / Terminal in Linux Mint 17.1 deutsch
Dirk Resag, 09.05.2015 23:39, 12 Antworten
Hallo an die Community, ich habe vor kurzem ein älteres Notebook, Amilo A1650G, 1GB Arbeitsspe...
Admin Probleme mit Q4os
Thomas Weiss, 30.03.2015 20:27, 6 Antworten
Hallo Leute, ich habe zwei Fragen zu Q4os. Die Installation auf meinem Dell Latitude D600 verl...
eeepc 1005HA externer sound Ausgang geht nicht
Dieter Drewanz, 18.03.2015 15:00, 1 Antworten
Hallo LC, nach dem Update () funktioniert unter KDE der externe Soundausgang an der Klinkenbuc...
AceCad DigiMemo A 402
Dr. Ulrich Andree, 15.03.2015 17:38, 2 Antworten
Moin zusammen, ich habe mir den elektronischen Notizblock "AceCad DigiMemo A 402" zugelegt und m...
Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...