AA_123rf-14187405_VigromKaewphong-123RF.jpg

© VigromKaewphong, 123RF

Pyspread: Tabellenkalkulation mit Python-Anbindung

Durchgeschlängelt

Mit Features überladene Tabellenkalkulationen gibt es zur Genüge. Dass eine ausgefeilte Spreadsheat-Anwendung auch einsteigertauglich sein kann, demonstriert das auf Python basierende Pyspread.

Seit Beginn der elektronischen Datenverarbeitung zählt die Tabellenkalkulation als separate und häufig genutzte Anwendung zu den Standardprogrammen für den Büroalltag. Das hier im Mittelpunkt stehende Pyspread [1] steht daher in einer direkten Linie mit den größeren und bekannteren Vertretern der Gattung, wie Gnumeric, Kspread/Calligra Sheets , Calc von Libre- und OpenOffice sowie PlanMaker aus dem kommerziellen Paket SoftMaker Office.

Aus der Masse der Konkurrenz hebt sich Pyspread deswegen wohltuend ab, weil es nicht überladen wirkt und somit auch für Einsteiger handhabbar bleibt (Abbildung 1). Es umfasst alle grundlegenden Mechanismen, um tabellenbasiert zu arbeiten und die entsprechenden Berechnungen auszuführen. Weiterhin sticht hervor, dass es für Formeln und Auswertungen innerhalb des Rechenblatts statt einer eigenen Makrosprache eine vorhandene Skriptsprache verwendet. Damit folgt Pyspread einem ähnlichen Ansatz wie Calc aus Siag Office, setzt jedoch auf das populäre Python statt auf das bei Siag bevorzugte Scheme.

Abbildung 1: Ein klassisches Fahrtenbuch mit Gesamtsumme.

Das selbst in

...

Liebe Leserin, lieber Leser,

dieser Artikel ist derzeit nicht in vollem Umfang online zugänglich.

Sie haben die Möglichkeit, diesen Beitrag als PDF zu erwerben. Dazu nutzen Sie bitte die Box unter dem Artikel. Alternativ erweben Sie die Ausgabe als PDF in unserem Online-Shop.

LinuxUser-Artikel werden 12 Monate nach der Erstveröffentlichung automatisch freigeschaltet. Weitere Artikel aus der Zeitschrift LinuxUser finden Sie im Archiv.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 4 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Angetestet
    Backup-Assistent Autoarchive 1.2.0, SSH-Client Putty 0.64 pre, Tabellenkalkulation Pyspread 0.40, Menü-Helfer Wmconfig 1.4.9
  • Sieben Brücken
    Computer wurden ursprünglich als Rechenmaschinen entwickelt. Am Beispiel eines Fahrtenbuchs zeigen wir, wie Sie mit Bordmitteln das Maschinchen zu Ihren Gunsten werkeln lassen. Dabei stellen wir Ihnen sieben Varianten der Problemlösung vor.
  • Vier Office-Pakete im Vergleich
    Wer das Wort "Office" hört, denkt entweder an das freie OpenOffice oder ein kommerzielles Konkurrenzprodukt aus Redmond. Abseits der beiden Schwergewichte findet sich jedoch so manch interessante Alternative.
  • Python-Skript kommentiert Kommandozeilen

    Peter Hofmann aus der Arch-Linux-Gemeinde hat ein Python-Skript namens Explain geschrieben, mit dem sich die Bestandteile einer Kommandozeile in Ascii-Art erläutern lassen.
  • Tabellen berechnen mit Gnumeric
    OpenOffice befriedigt mit Calc zwar so manche Ansprüche an Tabellenkalkulationen. Wer das Programm aber zu groß oder zu langsam findet, sollte einen Blick auf den schlanken Konkurrenten Gnumeric werfen.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 10/2016: Kryptographie

Digitale Ausgabe: Preis € 0,00
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Aktuelle Fragen

Soundkarte wird erkannt, aber kein Ton
H A, 25.09.2016 01:37, 1 Antworten
Hallo, Ich weiß, dass es zu diesem Thema sehr oft Fragen gestellt wurden. Aber da ich ein Linu...
Scannen nur schwarz-weiß möglich
Werner Hahn, 20.09.2016 13:21, 2 Antworten
Canon Pixma MG5450S, Dell Latitude E6510, Betriebssyteme Ubuntu 16.04 und Windows 7. Der Canon-D...
Meteorit NB-7 startet nicht
Thomas Helbig, 13.09.2016 02:03, 3 Antworten
Verehrte Community Ich habe vor Kurzem einen Netbook-Oldie geschenkt bekommen. Beim Start ersch...
windows bootloader bei instalation gelöscht
markus Schneider, 12.09.2016 23:03, 1 Antworten
Hallo alle zusammen, ich habe neben meinem Windows 10 ein SL 7.2 Linux installiert und musste...
Ubuntu 16 LTE installiert, neustart friert ein
Matthias Nagel, 10.09.2016 01:16, 3 Antworten
hallo und guten Abend, hab mich heute mal darangewagt, Ubuntu 16 LTE parallel zu installieren....