AA_123rf-20217183_ViacheslavRashevskyi.jpg

© Viacheslav Rashevskyi, 123RF

Rettungsring

Daten retten und wiederherstellen

17.10.2013
Mit den Bordmitteln von Linux lassen sich in begrenztem Umfang Dateien und Partitionen wiederherstellen sowie defekte Datenträger retten.

Warnung

Alle vorgestellten Werkzeuge können zwar Daten retten, bei unsachgemäßem Gebrauch oder Unachtsamkeit aber auch vernichten. Autor und Verlag übernehmen keine Haftung für zerstörte Daten. Im Zweifelsfall sollten Sie ein professionelles Datenrettungslabor beauftragen. Das ist auch der richtige Ansprechpartner, wenn Ihre Festplatte einen mechanischen Schaden aufweist oder der Lesekopf bei jeder Bewegung hörbar Späne von der Platte hobelt.

Völlig niedergeschlagen kommt Ihre gute Bekannte aus den Ferien zurück: Der Island-Urlaub sei der komplette Reinfall gewesen, jammert sie: schlechtes Wetter, mieses Hotel, und dann hätte auch noch ihre Digitalkamera die Speicherkarte gefressen. Sämtliche fotografierten Trolle und Geysire seien jetzt futsch. Glücklicherweise gibt es für genau solche Fälle spezielle Rettungswerkzeuge, mit denen Sie sich umgehend an die Arbeit und Ihre Bekannte glücklich machen können.

Keine Panik

Damit jedoch nicht noch mehr Schaden entsteht, gilt es, in solchen Notfällen erst einmal Ruhe zu bewahren. Erhalten Sie im laufenden Betrieb Lesefehler, sollten Sie umgehend ein Backup des Datenträgers erstellen und so schon einmal die noch lesbaren Dateien retten. Fehlen wie im Beispiel der Digitalkamera gleich mehrere Dateien und Verzeichnisse oder treten massive Lesefehler auf, schalten Sie das Gerät schnellstens aus. Nur so verhindern Sie, dass weitere Schreibzugriffe den Schaden noch vergrößern. Mit den nun anstehenden Schritten retten Sie übrigens nicht nur Festplatten, Speicherkarten und SSDs, sondern auch zerkratzte CDs, DVDs und Blu-rays – vorausgesetzt, die Scheiben benutzen keinen Kopierschutz.

...

Liebe Leserin, lieber Leser,

dieser Artikel ist nur für Mitglieder der LinuxCommunity zugänglich, die ein Archiv-Abo der Zeitschrift LinuxUser besitzen. Das Archiv-Abonnement kostet zusätzlich zum Printabo 1 Euro pro Monat und bietet vollen Online-Zugriff auf sämtliche LinuxUser-Artikel, Chat-Workshops und das exklusive LC-Klubforum.

Falls Sie bereits Abonnent eines Archiv-Abos sind, melden Sie sich bitte über das Login-Menü an.

Um ein Archiv-Abonnement abzuschließen, bestellen Sie dieses bitte in unserem Online-Shop.

LinuxUser-Artikel werden 12 Monate nach der Erstveröffentlichung automatisch freigeschaltet. Weitere Artikel aus der Zeitschrift LinuxUser finden Sie im Archiv.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 6 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

title_2014_10

Digitale Ausgabe: Preis € 4,95
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Tipp der Woche

Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Tim Schürmann, 24.06.2014 12:40, 0 Kommentare

Wer mehrere nützliche Live-Systeme auf eine DVD brennen möchte, kommt mit den Startmedienerstellern der Distributionen nicht besonders weit: Diese ...

Aktuelle Fragen

Windows 8 startet nur mit externer Festplatte
Anne La, 10.09.2014 17:25, 4 Antworten
Hallo Leute, also, ich bin auf folgendes Problem gestoßen: Ich habe Ubuntu 14.04 auf meiner...
Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...
Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...
o2 surfstick software für ubuntu?
daniel soltek, 15.07.2014 18:27, 1 Antworten
hallo zusammen, habe mir einen o2 surfstick huawei bestellt und gerade festgestellt, das der nic...