Loslegen

Starten Sie Asterisk wie oben beschrieben neu. Wenn jetzt ein Anruf über die ISDN-Leitung eingeht, stellt Asterisk dies fest und leitet ihn an das entsprechende Telefon weiter. Folgen Sie diesem Beispiel in den wichtigsten Punkten, stehen Ihnen außerdem problemlos die ISDN-Leitungen für abgehende Anrufe bereit. Dazu wählen Sie die 9 vor. Mit 90221... würden Sie beispielsweise einen Anschluss in Köln erreichen.

Damit integriert sich auf Ihrem heimischen Rechner die bekannte Festnetz-Telefonie sehr gut mit der neuen Kommunikation via Voice-over-IP.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Telefonieren mit Asterisk als Telefonanlage
    Internet-Telefonie ist viel nützlicher, als es den Anschein hat. Aus einem alten Rechner basteln Sie für zu Hause einen kompletten Telefon-Server, der die gesamte Familie über Softphones oder Hardware-Telefone zum Quasseln bringt. Wir zeigen den Weg.
  • Telefonzentrale
    Telefonanlagen sind teuer und aufwändig zu installieren. Anders Asterisk: Die frei Software steht Profisystemen in nichts nach und beherrscht sowohl VoIP als auch ISDN.
  • Faxen machen
    ISDN-Karten von AVM nutzen Sie nicht nur für den Internetzugang, sondern auch als Faxgerät und komfortablen Anrufbeantworter – unter Suse Linux sind dafür nur wenige Mausklicks nötig, Mandriva- und Ubuntu-Anwender konfigurieren die CapiSuite von Hand.
  • CAPI-Treiber für ISDN-Karten einrichten
    ISDN-Karten taugen nicht nur für den Internet-Zugang, sondern lassen sich über die CAPI-Schnittstelle auch als Anrufbeantworter und Telefax verwenden. Wie Sie den CAPI-Treiber installieren, erfahren Sie hier.
  • Fax und Anrufbeantworter einrichten mit Capisuite
    Mit einer einfachen ISDN-Karte und der Capisuite können Sie Ihr Faxgerät und den Anrufbeantworter ablösen: Anrufe und Telefaxe werden jetzt per E-Mail zugestellt oder direkt als Fax verschickt. Hier erfahren Sie, wie Sie die Capisuite und verschiedene Anwendungsprogramme konfigurieren.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 11/2017: Server für Daheim

Digitale Ausgabe: Preis € 8,50
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 3 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...
Backup mit KUP unter Suse 42.3
Horst Schwarz, 24.09.2017 13:16, 3 Antworten
Ich möchte auch wieder unter Suse 42.3 mit Kup meine Backup durchführen. Eine Installationsmöglic...
kein foto, etc. upload möglich, wo liegt mein fehler?
kerstin brums, 17.09.2017 22:08, 5 Antworten
moin, zum erstellen einer einfachen wordpress website kann ich keine fotos uploaden. vom rechne...
Arch Linux Netzwerkkonfigurationen
Franziska Schley, 15.09.2017 18:04, 0 Antworten
Moin liebe Linux community, ich habe momentan Probleme mit der Einstellung des Lan/Wlan in Arc...