Input & Output

Zwei weitere nützliche Tools sind import und display: Das erste Programm erstellt Screenshots, das zweite zeigt Bilder an. Für import gibt es verschiedene Optionen, die am häufigsten benutzten sind sicher:

import -window root desktop.png

um einen Screenshot des gesamten Desktops zu erzeugen, und

import -frame fenster.png

um ein einzelnes Fenster aufzunehmen. Die Option -frame ist nötig, da import ohne sie den Fensterrahmen abschneiden und nur den Inhalt aufnehmen würde.

Die import-Befehle startet man unter KDE beispielsweise bequem aus einem Schnellstarter ([Alt-F2]) und stellt ihnen noch ein sleep-Kommando voran:

sleep 3; import -window root desktop.png

Dadurch hat man dann noch ein wenig Gelegenheit, den Desktop in den gewünschten Zustand zu bringen, bevor es "blitzt" – bei Voll-Desktop-Aufnahmen können Sie auch Menüs öffnen und mit aufnehmen.

display ist schließlich ein einfacher Betrachter, der Bilder immer zunächst in voller Größe anzeigt. Reicht der Platz nicht aus, öffnet sich zusätzlich ein Vorschaufenster, über das Sie bequem Ausschnitte des Bilds wählen.

Fazit

Mit convert, identify, import und display haben wir nur wenige der ImageMagick-Tools vorgestellt und deren Features auch nur im Anriss behandelt – welche Programme noch zum Paket gehören, verrät auf RPM- bzw. Debian-basierten Distributionen einer der Befehle

rpm -qfl `which identify` | grep bin
dpkg -L ImageMagick | grep bin

– ein Blick in die Manpages der einzelnen Werkzeuge ist auf jeden Fall empfehlenswert.

Infos

[1] ImageMagick-Homepage, http://www.imagemagick.org/

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Bildbearbeitung auf der Shell
    Bildbearbeitung muss nicht zwingend den Start eines grafischen Programms und etliche Mausklicks bedeuten: Das ImageMagick-Paket bietet zahlreiche Kommandozeilen-Tools, mit denen Sie schnell und effektiv Ihre Bilder in die richtige Form bringen.
  • Bildbearbeitung mit ImageMagick
    Wer nicht 1000 Urlaubsbilder von Hand skalieren, normieren, beschneiden oder mit Wasserzeichen versehen möchte, für den führt kein Weg an der Werkzeugsammlung ImageMagick vorbei.
  • Am laufenden Band
    Kommandozeilenprogramme zur Bildbearbeitung punkten gegenüber den Tools mit grafischer Oberfläche durch einen entscheidenden Vorteil: Sie bieten vor allem beim Bearbeiten mehrerer Bilder deutlich mehr Flexibilität.
  • Profi-Funktionen von ImageMagick nutzen
    Vom Konvertieren von Negativen bis hin zum PDF fürs Fotobuch – mit ImageMagick und ein paar Zeilen Shell-Code meistern Sie jede Aufgaben ruck, zuck auf der Kommandozeile.
  • Zügiger Wechsel
    Manchmal muss man einen ganzen Schwung Bilder am Stück konvertieren. Hier macht ExactImage dem traditionellen ImageMagick Konkurrenz.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 12/2017: Perfekte Videos

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Huawei
Pit Hampelmann, 13.12.2017 11:35, 1 Antworten
Welches Smartphone ist für euch momentan das beste? Sehe ja die Huawei gerade ganz weit vorne. Bi...
Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 2 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...