Fax-Versand mit KDE

Für den Fax-Versandt unter KDE gibt es kdeprintfax, damit kann jedes KDE-Programm ohne Umweg über Dateiexporte sofort faxen. Doch zunächst muss kdeprintfax auf Capisuite umgestellt werden; dazu wird der Aufruf des Hylafax-System in kdeprintfax angepasst: Unter Einstellungen | KdeprintFax einrichten... | System | Fax-System stellen Sie "HylaFax" ein und ersetzen die Befehlszeile im Feld Befehl durch /usr/bin/capisuitefax -d %number %files.

Nun beherrscht jedes KDE-Programm den Fax-Versandt über kprinter, im Drucken-Dialog muss lediglich An Fax weiterleiten ausgewählt werden. Anders als im normalen Drucken-Dialog fragt kdeprintfax noch die für den Faxbetrieb nötigen Daten ab, in Abbildung 3 sehen Sie das Dialogfenster.

Abbildung 3: Mit kdeprintfax beherrscht jedes KDE-Programm ad hoc den Faxversandt. Zusätzlich zum normalen Druckerdialog erscheint die hier abgebildete Maske, um Faxnummer und andere Daten abzufragen.

Auch in Nicht-KDE-Anwendungen kann man dieses Feature benutzen, in dem man im Druckdialog als Befehl kprinter einträgt – beim Acrobat Reader beispielsweise unter File | Print | Printer Command.

Capisuite und OpenOffice

Auch OpenOffice unterstützt den Faxversandt. Dazu starten Sie als root das Programm /opt/OpenOffice.org/program/spadmin und wählen Neuer Drucker.... Als Gerätetyp wählen Sie eine Faxlösung anbinden und als Faxanbindung den Standardtreiber. Bei der Kommandozeile geben Sie folgende Befehlszeile ein:

/usr/bin/capisuitefax -d (PHONE) (TMP)

Im Betrieb ersetzt OpenOffice "(PHONE)" automatisch durch die Telefonnummer und "(TMP)" durch den Postscript-Export des Dokuments. So können Sie auch direkt mit OpenOffice faxen machen.

Infos

[1] Faxen unter Mandrake: http://ixi.thepenguin.de

[2] Alles über CAPI: http://www.capi.org

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Faxen machen
    ISDN-Karten von AVM nutzen Sie nicht nur für den Internetzugang, sondern auch als Faxgerät und komfortablen Anrufbeantworter – unter Suse Linux sind dafür nur wenige Mausklicks nötig, Mandriva- und Ubuntu-Anwender konfigurieren die CapiSuite von Hand.
  • CAPI-Treiber für ISDN-Karten einrichten
    ISDN-Karten taugen nicht nur für den Internet-Zugang, sondern lassen sich über die CAPI-Schnittstelle auch als Anrufbeantworter und Telefax verwenden. Wie Sie den CAPI-Treiber installieren, erfahren Sie hier.
  • DSL "all-in-one"
    DSL-Router werden von Generation zu Generation mächtiger und bieten heute weit mehr als den reinen Internetzugang – mit dem "1&1 Homeserver", einer Fritz!Box Fon WLAN 7270 von AVM, haben wir einen aktuellen Vertreter getestet.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 05/2018: GEODATEN

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

added to access control list
Ingrid Kroll, 27.03.2018 07:59, 10 Antworten
Hallo allerseits, bin einfache Nutzerin und absolut Linux-unwissend............ Beim ganz norm...
Passwortsicherheit
Joe Cole, 15.03.2018 15:15, 2 Antworten
Ich bin derzeit selbständig und meine Existenz hängt am meinem Unternehmen. Wahrscheinlich verfol...
Brother drucker einrichten.
Achim Zerrer, 13.03.2018 11:26, 1 Antworten
Da mein Rechner abgestürzt war, musste ich das Betriebssystem neu einrichten. Jetzt hänge ich wi...
Internet abschalten
Karl-Heinz Hauser, 20.02.2018 20:10, 2 Antworten
In der Symbolleiste kann man das Kabelnetzwerk ein und ausschalten. Wie sicher ist die Abschaltu...
JQuery-Script läuft nicht mit Linux-Browsern
Stefan Jahn, 16.02.2018 12:49, 2 Antworten
Hallo zusammen, ...folgender goldener Code (ein jQuery-Script als Ergebnis verschiedener Exper...