Anrufbeantworter

Auch die Einrichtung des Anrufbeantworters ist mit YaST überaus einfach, Abbildung 2 zeigt die Eingabemaske. Im Feld Telefonnummern sind wie schon bei der Fax-Konfiguration die Nummern einzutragen, auf die der Anrufbeantworter reagieren soll, Verzögerung gibt die Wartezeit in Sekunden an, bis der Anrufbeantworter "ran gehen soll", und Dauer die maximale Aufnahmezeit für eine Nachricht. Gute Werte sind eine Verzögerung von 15 bis 20 Sekunden und eine Aufzeichnungsdauer von 120 Sekunden. Die Aktion MailAndSave sorgt wie schon bei Fax dafür, dass Anrufe als WAVE-Datei per E-Mail zugestellt und nicht nur auf der Festplatte abgelegt werden; alternativ können Sie Save only oder None auswählen – womit dann nur der Anrufbeantworter-Text abgespielt wird, aber keine Nachricht hinterlassen werden kann. Die Pin bezeichnet die Geheimnummer für die Fernabfrage, mit der sich auch neue Texte für den Anrufbeantworter aufsprechen lassen.

Abbildung 2: Die Einrichtung des Anrufbeantworters läuft mit YaST genauso unkompliziert wie die Fax-Einrichtung.

Manuelle Konfiguration

Die manuelle Konfiguration, wie bei Debian, Mandrake oder Red Hat erforderlich, ist kaum aufwändiger als die Bedienung des YaST. Sie müssen lediglich auf Tippfehler achten, Python reagiert hier sehr empfindlich. Grundsätzlich sind alle Benutzernamen und Parameter in Kleinbuchstaben anzugeben, es darf kein Leerzeichen am Anfang einer Zeile stehen und Sie müssen sich unbedingt an die vorgegebenen Beispiele halten.

Die Konfigurationsdatei für das Fax ist je nach Distribution /etc/capisuite/fax.conf oder /usr/local/etc/capisuite/fax.conf – bei der Installation wurde bereits eine entsprechende Beispielkonfiguration abgespeichert, sie brauchen also nur nachzusehen, welche der beiden Dateien es gibt.

Für jeden Benutzer fügen Sie einen eigenen Abschnitt am Ende der Fax-Konfigurationsdatei an, hier ein Beispiel:

[test]
fax_numbers="99341199"
fax_stationID="+49 89 99341 199"
fax_headline="Linux New Media AG, LinuxUser"
fax_email=""
fax_action="MailAndSave"

In der ersten Zeile steht der Benutzername in eckigen Klammern, für den der nachfolgende Abschnitt gilt. Die Bedeutung der anderen Felder können Sie im Kasten "Fax-Parameter" nachlesen.

Fax-Parameter

fax_numbers: Eine oder mehrere Telefonnummern, durch Kommata getrennt, auf die der jeweilige Konfigurationsblock reagieren soll. Wichtig ist, dass die Nummer keinesfalls für einen anderen Benutzer oder gar für den Anrufbeantworter verwendet wird.

fax_stationID: Absenderkennung, in der international gebräuchlichen Darstellung mit Länderkennung, zum Beispiel "+49 89 99341 199".

fax_headline: Kopfzeile, die auf jeder Seite des Faxes ausgegeben wird. Hier kann ein beliebiger, kurzer Text angegeben werden.

fax_email: E-Mail-Adresse, an die empfangene Faxe und Versandtbestätigungen geschickt werden. Mehrere Adressen werden mit Kommata gentrennt. Ist das Feld leer, landen die Faxe im Postfach des lokalen Benutzers.

fax_action: Aktion, die beim Empfang eines Faxes ausgelöst wird. Save only speichert das Fax lediglich auf der lokalen Festplatte, MailAndSave verschickt sie per E-Mail an den Benutzer.

Die Einrichtung des Anrufbeantworters läuft nach dem gleichen Schema ab, hier heißt die Konfigurationsdatei /etc/capisuite/answering_machine.conf oder /usr/local/etc/capisuite/answering_machine.conf. Wie von der Faxkonfiguration bekannt wird auch beim Anrufbeantworter für jeden Benutzer ein eigener Abschnitt angefügt, hier wiederum ein Beispiel:

[test]
voice_numbers="9934110"
voice_action="MailAndSave"
voice_delay="15"
record_length="120"
voice_email=""
pin="123"

Wie gehabt wird der Abschnitt vom Benutzernamen in eckigen Klammern angeführt, die Bedeutung der einzelnen Parameter finden Sie im Kasten "Anrufbeantworter-Parameter".

Anrufbeantworter-Parameter

voice_numbers: Eine oder mehrere Telefonnummern, durch Kommata getrennt, auf die der Anrufbeantworter reagieren soll.

voice_action: Durchzuführende Aktion. Bei Save only wird die Nachricht lediglich auf Festplatte gespeichert, bei MailAndSave zusätzlich dem Benutzer per E-Mail zugestellt. None spielt lediglich die Ansage ab, der Anrufer kann jedoch keine Nachricht hinterlassen.

voice_email: E-Mail-Adresse des Benutzers. Fehlt die Angabe, werden Anrufe lokal an den Benutzer weitergeleitet.

voice_delay: Zeit in Sekunden, bis der Anrufbeantworter den Anruf entgegennimmt. Praktische Werte sind 15 bis 20 Sekunden.

record_length: Maximale Dauer der Nachricht in Sekunden

pin: Geheimzahl für die Fernabfrage. Die Pin muss eingegeben werden, während die Ansage läuft. Ist keine Pin vergeben, funktioniert die Fernabfrage nicht.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Faxen machen
    ISDN-Karten von AVM nutzen Sie nicht nur für den Internetzugang, sondern auch als Faxgerät und komfortablen Anrufbeantworter – unter Suse Linux sind dafür nur wenige Mausklicks nötig, Mandriva- und Ubuntu-Anwender konfigurieren die CapiSuite von Hand.
  • CAPI-Treiber für ISDN-Karten einrichten
    ISDN-Karten taugen nicht nur für den Internet-Zugang, sondern lassen sich über die CAPI-Schnittstelle auch als Anrufbeantworter und Telefax verwenden. Wie Sie den CAPI-Treiber installieren, erfahren Sie hier.
  • DSL "all-in-one"
    DSL-Router werden von Generation zu Generation mächtiger und bieten heute weit mehr als den reinen Internetzugang – mit dem "1&1 Homeserver", einer Fritz!Box Fon WLAN 7270 von AVM, haben wir einen aktuellen Vertreter getestet.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 02/2018: PAKETE VERWALTEN

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Wifikarte verhindert Bootvorgang
Maik Kühn, 21.01.2018 22:23, 1 Antworten
iwlwifi-7265D -26 failed to load iwlwifi-7265D -25 failed to load iwlwifi-7265D -24 failed to l...
sharklinux
Gerd-Peter Behrendt, 18.01.2018 23:58, 2 Antworten
Hallo zusammen, ich habe sharklinux von der DVD Installiert. 2x, jedesmal nach dem Reboot ist di...
Anfänger sucht Ratschläge
Alucard Nosferatu, 18.01.2018 21:56, 3 Antworten
Guten Tag, meine Wenigkeit würde gerne auf einer meiner Festplatten von meinen Feldrechnern e...
Suchprogramm
Heiko Taeuber, 17.01.2018 21:12, 1 Antworten
Hallo liebe Community, keine Ahnung ob dieses Thema hier schon einmal gepostet wurde. Ich hab...
Linux Mint als Zweitsystem
Wolfgang Robert Luhn, 13.01.2018 19:28, 4 Antworten
Wer kann mir helfen??? Habe einen neuen Laptop mit vorinstaliertem Windows 10 gekauft. Möchte g...