Verkettung

Unmittelbar nach Erzeugen und Splitten eines Archivs belegen Original und Teile den doppelten benötigten Speicher auf der Festplatte. Wenn hierfür nicht ausreichend Speicher vorhanden ist, können Sie die Ausgabe von tar über eine Pipe auch direkt in die Standard-Eingabe von split umleiten und so die Erstellung des tar-Archivs als Datei umgehen. Die notwendige Befehlssequenz dafür ist:

# tar cz /home/user | split -b95m - archiv.tgz.split.

Das funktioniert folgendermaßen: Da tar keine Option für die Ausgabedatei ("-f dateiname") übergeben wurde, schreibt das Kommando das komprimierte ("-z": gzip) Archiv auf die Standardausgabe. Diese wird über das Pipe-Zeichen "|" an den split-Befehl übergeben. Normal erwartet split die Angabe einer Eingabedatei sowie das Präfix (also den gemeinsamen Anfang der Namen) der Ausgabedateien. Hier wurde anstelle der Eingabedatei "-" angegeben, was split veranlasst, die Standard-Eingabe zu verwenden. Das Ergebnis ist identisch.

Auch das Entpacken ist später möglich, ohne die Dateien vorher zusammenzusetzen; der nötige Befehl ist dann

# cat archiv.tgz.split.* | tar xz

DOS/Windows

Wer sich im Ernstfall sein Linux-System zerschossen hat und nun schnell auf dem Windows-Rechner des Freundes oder Kollegen auf seine Daten zugreifen muss, wird sich fragen, wie unter DOS das zerteilte Archiv wieder zusammengesetzt werden kann. Hier kann der DOS-Befehl copy verwendet werden, um die Dateien wieder zusammenzubauen. Der Aufruf ist allerdings etwas umständlicher, da alle Dateien manuell aufgeführt und mit einem "+"-Zeichen verbunden werden müssen. Haben Sie etwa drei von split erzeugte Dateien archiv.tgz.split.aa bis archiv.tgz.split.ac, so geben Sie im DOS-Fenster den Befehl

copy /b archiv.tgz.split.aa+archiv.tgz.split.ab+archiv.tgz.split.ac archiv.tgz

ein, um das alte Archiv zurückzugewinnen. Das tgz-Archiv lässt sich nun zum Beispiel mit WinZip (a href="http://www.winzip.com">http://www.winzip.com) entpacken. Die langen Dateinamen funktionieren können übrigens wirklich nur im DOS-Fenster unter Windows verwendet werden; wenn Sie ein reines DOS ohne grafische Oberfläche starten, werden nur die typischen "8.3"-Dateinamen von DOS angezeigt.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Große Dateien teilen und wieder zusammenfügen
  • Volkers Editorial
    Beim Austausch von Daten zwischen verschiedenen Systemen geistern immer wieder DOS-Disketten durch die Welt. Mit den Mtools lassen sich diese unter Linux handhaben.
  • K-tools
    In dieser Rubrik stellen wir Monat für Monat Tools vor, die sich bei der Arbeit unter KDE als besonders nützlich erweisen, eine Aufgabe erfüllen, die sonst geflissentlich unbeachtet bleibt, oder einfach nur zu den netten Dingen im Leben gehören, die man – einmal entdeckt – nicht mehr missen möchte.
  • PDF-Puzzle
    PDF-Dateien zu einem Dokument zusammenzufassen oder eine PDF-Datei in einzelne Seiten zu zerlegen, ist mit PDFsam ein Kinderspiel: Das praktische Tool ist im Handumdrehen installiert und erledigt diese Aufgaben per Mausklick.
  • K-tools
    In den K-splittern dieser Ausgabe stellen wir Ihnen mit Kleandisk ein Tool vor, mit dem Sie sich wieder ein wenig Platz auf Ihrer übervollen Platte verschaffen können. Doch wieso sollte man es überhaupt so weit kommen lassen? Da das Vollschreiben der Platte nicht nötig ist, gehört dieser Artikel ganz einem Programm namens Karchiver, das Ihnen dabei hilft, liebgewordene Daten und Dateien einfach zu komprimieren.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 12/2017: Perfekte Videos

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 1 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...
Tinte sparen bei neuem Drucker
Lars Schmitt, 30.11.2017 17:43, 2 Antworten
Hi Leute, ich habe mir Anfang diesen Monats einen Tintenstrahldrucker angeschafft, der auch su...