Conduits

Die meisten Programme arbeiten wie Conduits, d. h. sie übertragen Daten zwischen dem Palm und dem Arbeitsplatzrechner. Palm Inc. hat verschiedene Typen von Conduits definiert. Die einfachste Art kopiert Daten schlicht in einer wählbaren Richtung zwischen Palm und Arbeitsplatzrechner. Die intelligentere Variante vergleicht einzelne Datensätze und kopiert lediglich die für die Gegenseite neuen oder veränderten Datensätzen zwischen Palm und Workstation. Im Pilot-link-Paket finden Sie beide Varianten. In der Regel melden sich die Programme nach ihrem Start mit der Aufforderung, den Palm in das Cradle zu stellen und den Hotsync-Button zu drücken. Die wichtigsten Einzel-Programme sollen nun vorgestellt werden.

Physikalische Verbindung

Vor dem Datenaustausch muss die Entscheidung gefällt werden, auf welche Art die Kommunikation zwischen Palm und Linux-Rechner realisiert werden soll. Die Kontaktaufnahme kann auf dreierlei Weise hergestellt werden: seriell, per USB oder via IrDA. In den meisten Fällen wird der Datenaustausch mit einem Linux-Rechner über einen seriellen Anschluss realisiert werden. Dabei wird entweder das Kabel des Cradles oder ein entsprechendes Ersatzkabel verwendet. USB gewinnt zunehmend an Bedeutung. Für den Palm gibt es mittlerweile Cradles mit einem USB-Stecker statt dem seriellen Stecker (9-Dsub), oder auch Seriell-auf-USB-Adapter (Der Visor von Handspring kommt gleich mit USB). Im Gegensatz zu den bisher genannten Verbindungsarten funktioniert IrDA kabellos. Unter Linux existieren dafür zwei Software-Pakete mit unterschiedlichen Aufgabengebieten. Während openobex sich lediglich mit dem Transfer von Objekten, gemeint sind hier Dateien, befasst, ermöglicht der Linux-IrDA-Stack generell die Kommunikation via IrDA. Doch nun zur Vorstellung der einzelnen Kommandozeilen-Tools des Paketes Pilot-link.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Palmtops mit dem Computer synchronisieren
    Wer auf der Höhe der Zeit ist, notiert Termine und Telefonnummern im PDA. Besitzer eines solchen Taschencomputers mit PalmOS übertragen ihre Daten mit grafischen Programmen leicht auf den Linux-PC.
  • Palm Pilot und das ,,Point-to-Point``-Protokoll
    Sun Microsystems hat Recht: "Das Netzwerk ist der Computer". Wenn Sie irgendeine Rechenmaschine benutzen, ist es wahrscheinlich, dass Sie sie einmal Netzwerk-fähig machen müssen. Das gilt auch für einen PDA.
  • Palms synchronisieren mit Suse 9.3
    Wer einen PalmOS-basierten PDA besitzt, muss ihn mit seinem PC synchronisieren können – schon allein des Backups wegen. J-Pilot oder Kontact helfen dabei, aber ganz von allein lassen sie sich selten zur Synchronisation überreden: Etwas Handarbeit ist angesagt.
  • Datenaustauschen mit dem PDA
    Schnell ein Backup vom Palm erstellen, eine Datei installieren oder eine Datenbank exportieren? Mit den Tools aus der Pilot-Link-Suite kein Problem.
  • Palm und Linux verbinden
    Palm Pilots haben seit ihrem Erscheinen auf dem Markt viele Freunde gefunden, nicht zuletzt dank der Möglichkeit, Daten mit dem heimischen PC abzugleichen. Dieser Artikel gibt eine Übersicht, was die Kombination Palm / Linux-PC zu leisten vermag.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 02/2016: Alt-PCs flott machen

Digitale Ausgabe: Preis € 4,95
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Der Tipp der Woche

Schon gewußt?

14.11.2015

Auch unter Ubuntu 15.10 kann man wieder mit dem Startmedienersteller (alias Startup Disk Creator) ein Live-System auf einem USB-Stick einrichten. ...

Fehler des Startmedienerstellers von Ubuntu 15.10 umgehen

Aktuelle Fragen

Leap 42.1 und LibreOffice
Heinz Kolbe, 09.02.2016 21:54, 0 Antworten
Moin moin, auf meinem Notebook habe ich Leap 42.1 und Win 10 installiert. Alles läuft rund nur...
Tails Update
Val Lerie, 11.01.2016 10:51, 0 Antworten
Hallo zusammen, updaten > update Speichern unter > Persistent nicht möglich, mit der Meldung;...
Recoll
Jürgen Heck, 20.12.2015 18:13, 4 Antworten
Wie kann man mit Recoll nach bestimmten Zeichen/Satzzeichen bzw. Zeichenkombinationen suchen, z....
Wings Platinum 4 auf Linux?
Bodo Steguweit, 18.12.2015 11:37, 4 Antworten
Hallo in die Runde ich nutze für meine Diashows Wings Platinum 4 als Diareferent. Arbeite jetzt...
Bandbreite regulieren
Georg Armani, 25.11.2015 16:50, 1 Antworten
Hallo, ich bin ein Neuling in Sachen Linux und hoffe auf Hilfe. Ich habe zwei Windows Rechner...