WLan Karte PCMCIA Cardbus 32 oder 16 Bit

Autor

Dienstag, 11. Januar 2005 12:00:27

Hi Gemeinde,
ich will meinem Laptop etwas WLan gönnen. Die aktuellen Wireless PC-Cards mit 54Mbps nach IEEE 802.11g haben als Schnittstelle
"PCMCIA Cardbus 32 Bit".
Um herauszufinden, ob mein Laptop (Gericom Masterprice, kanpp 2 Jahre alt)
über diese 32 Bit Schnittstelle verfügt, habe ich den Befehl lspci -v
eingegeben.

(Auszug d. Ausgabe)
00:0a.0 CardBus bridge: ENE Technology Inc CB1410 Cardbus Controller
Subsystem: Elitegroup Computer Systems: Unknown device b732
Flags: bus master, medium devsel, latency 168, IRQ 9
Memory at 20000000 (32-bit, non-prefetchable) [size=4K]
Bus: primary=00, secondary=02, subordinate=05, sec-latency=176
Memory window 0: 20400000-207ff000 (prefetchable)
Memory window 1: 20800000-20bff000
I/O window 0: 00004000-000040ff
I/O window 1: 00004400-000044ff
16-bit legacy interface ports at 0001

Jetzt bin ich kompett verwirrt. Habe ich nun 16 Bit (letzte Zeile) oder doch 32 Bit
(Zeile 4) ??

Ich hoffe, mir kann jemand helfen.

Vielen Dank schonmal...

Thomas

Thomas Sakowski

3 Antworten


Antworten
Re: WLan Karte PCMCIA Cardbus 32 oder 16 Bit
RHase , Donnerstag, 13. Januar 2005 13:00:30
Ein/Ausklappen

Hallo Thomas,


Dein Laptop hat beides, d.h. der Bus-Controller unterstuetzt den alten PCMCIA und den neuen PC-Card Standard. In frueheren Zeiten sprach man gerne von PCMCIA "Typ 1" (= PCMCIA), PCMCIA "Typ 2" (= PC-Card) und PCMCIA "Typ 3" (= PCMCIA/PC-Card Kombi)
Die wesentlichen Unterschiede:
PCMCIA benoetigt 5 Volt, PC-Card 3,3 Volt. Beide haben unterschiedliche Kontakte (glaube, die PC-Card hat weniger PINS). Das (versehentliche) Einstecken einer Karte in den jeweils anderen Slot ist (ohne Gewalt) nicht moeglich (abgesehen vom Kombi-Slot).
Beim Erwerb einer neuen Karte sollte man einer PC-Card den Vorzug geben, alleine schon wegen dem verminderten Stromverbrauchs.




Bewertung: 173 Punkte bei 27 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Re: WLan Karte PCMCIA Cardbus 32 oder 16 Bit
Georg Hartmann, Dienstag, 11. Januar 2005 14:54:53
Ein/Ausklappen

Hallo Thomas,
wenn ich an der shell lspci -v eingebe, erscheint bei mir u.a.:

0000:00:0a.0 CardBus bridge: Texas Instruments PCI1410 PC card Cardbus Controller (rev 02) Subsystem: Hewlett-Packard Company: Unknown device 0027
Flags: bus master, medium devsel, latency 168, IRQ 11
Memory at 10000000 (32-bit, non-prefetchable)
Bus: primary=00, secondary=02, subordinate=05, sec-latency=176
Memory window 0: 10400000-107ff000 (prefetchable)
Memory window 1: 10800000-10bff000
I/O window 0: 00004000-000040ff
I/O window 1: 00004400-000044ff
16-bit legacy interface ports at 0001

Meine 32-bit W-lan Card PCMCIA wird aber problemlos erkannt; Ausgabe von lspci -v weiter unten:

0000:02:00.0 Network controller: Broadcom Corporation BCM4306 802.11b/g Wireless LAN Controller (rev 03)
Subsystem: Unknown device 02fa:3010
Flags: bus master, fast devsel, latency 64, IRQ 11
Memory at 10800000 (32-bit, non-prefetchable)

...denke also, dass das bei dir auch funktionieren müsste (ich habe einen HP VT6200, schätze auch so um die zwei Jahre alt)

Gruß
Georg




Bewertung: 176 Punkte bei 31 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: WLan Karte PCMCIA Cardbus 32 oder 16 Bit
Thomas Sakowski, Dienstag, 11. Januar 2005 22:20:14
Ein/Ausklappen

Hallo Georg,

vielen Dank für die schnelle Antwort. Dann kann ich mich ja trauen, morgen so ein Ding zu bestellen.

Gruß
Thomas


Bewertung: 151 Punkte bei 27 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

  • Positive Wellen
    Hersteller aktueller WLAN-Produkte versprechen traumhafte Übertragungsraten von bis zu 300 MBit/s. In der Realität fällt die Geschwindigkeiten deutlich geringer aus.
  • Notebook Ferrari 3400 mit Athlon 64 von Acer im Test
    Angewandte Leidenschaft in Ferrari-Rot, so bezeichnet Acer das offizielle Notebook der Scuderia Ferrari. Das Hardware-Labor hat dem roten Renner unter die Haube gesehen und einige Ecken und Kanten gefunden.
  • G-Schwindigkeit
    Im letzten WLAN-Test des LinuxUser funktionierten nur drei von sieben USB-Sticks mit Linux. Seither hat sich in der Treiberlandschaft einiges geändert – zu Gunsten von Open Source.
  • No Limits
    Vielen gilt ein Breitband-Zugang per DSL oder Kabelmodem als Selbstverständlichkeit. Doch dank neuer Mobilfunktechniken lassen sich auch ohne Kabelanschluss Downloadraten über 200 KByte/s erreichen.
  • Doppelt schön
    Mit satter Core2-Duo- Leistung, solider Ausstattung und gleich zwei Grafikkernen wartet der Vaio SZ5X von Sony auf – und das zu einem relativ erschwinglichen Preis.

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 4 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

eeepc 1005HA externer sound Ausgang geht nicht
Dieter Drewanz, 18.03.2015 15:00, 0 Antworten
Hallo LC, nach dem Update () funktioniert unter KDE der externe Soundausgang an der Klinkenbuc...
AceCad DigiMemo A 402
Dr. Ulrich Andree, 15.03.2015 17:38, 2 Antworten
Moin zusammen, ich habe mir den elektronischen Notizblock "AceCad DigiMemo A 402" zugelegt und m...
Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 6 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Suse] Steam_läuft_nicht_mehr_rund
"d.blanke@gmx.net", 28.03.2015 01:39
Matthias Müller schrieb: > xhost + Hallo Matthias, beide Eingaben führen leider auch nicht zum Erfolg....
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Notebook als Monitor
Gerhard Blaschke, 27.03.2015 23:34
Hallo Stefan und Wolfgang, Am 27.03.2015 um 11:13 schrieb Wolfgang Voelker: > Hallo Gerhard, > &...
[EasyLinux-Ubuntu] Backup vom entfernten Rechner (im lokalen Netzwerk)
Joachim Puttkammer, 27.03.2015 16:50
Hallo, auf den entfernten PC (Raspberry) kann ich per ssh oder NFS zugreifen. Ist es egal oder bestehen Unt...
Re: [EasyLinux-Suse] Meine beiden Anfagen abgeschlossen
Heiko, 27.03.2015 12:12
Am Freitag, 27. März 2015, 10:11:20 schrieb H.-Stefan Neumeyer: Hallo Stefan. > > Netinstall? &g...
Re: [EasyLinux-Suse] Dualboot Windows7 Opensuse Update KB 3033929
Heiko, 27.03.2015 11:25
Am Freitag, 27. März 2015, 00:36:44 schrieb Tobias Buchberger: Hallo Tobias, > > versuch doch mal...