Nochmal Videos (dvbt) schneiden -- aber ohne AVI

Autor

Samstag, 05. November 2005 09:19:31

Hallo,

ich möchte Aufnahmen von meiner DVB-T-Karte (PCI) von den "Verbraucher-
empfehlungen" befreien.

Dazu benötige ich ein Programm zum Videoschnitt, welches mit großen
Dateien zurechtkommt und nicht auf Java basiert (oder darauf
angewiesen ist).

In diesem Forum wurde mir zu diesem Zweck AVIDemux empfohlen - was im
Prinzip genau das ist, was ich suchte....wenn es sich nicht auf dem Container-
format "avi" stützen würde.

AVI kann nur Dateien mit weniger als 1GigaByte (2GigaByte?) richtig
handhaben.

Kennt jemand ein OpenSource-Programm, welches MPG2/4-Dateien (dvbt)
direkt ohne erneutes Encodieren/Transcodieren wiederum in MPG2/4-Dateien
schneiden kann ?

Vielen Dank im Voraus für jeden Tip und jede Hilfe! happy
Schönes Wochenende!
Meino

Ottfried Meyer

0 Antworten


Antworten

Ähnliche Artikel

  • DVB-Streams dekodieren und schneiden
    Project X erlaubt es, schnell und komfortabel Datenströme, wie zum Beispiel von DVB-T Empfängern, weiter zu bearbeiten.
  • Hürdenlauf
    Gute DVB-T-Hardware gibt es schon fürs kleine Geld. Sie unter Linux zum Funktionieren zu bringen, setzt aber sportlichen Ehrgeiz voraus.
  • Siemens GigaSet PCMCIA 11 Mbps Karte
  • Glücksspiel
    Wer ohne Kabel oder Satellitenschüssel fernsehen möchte, ist auf einen DVB-T-Empfänger angewiesen. Mit ein bisschen Glück finden Sie auch einen Adapter, der mit Linux zusammenarbeitet.
  • DVB-T über USB
    Nicht jeder ist bereit, für das das neue digitale Fernsehen viel Geld auszugeben. Günstige DVB-Hardware existiert oft in Form kleiner USB-Boxen. Wir erklären, wie Sie solche Geräte in Betrieb nehmen und mit MythTV verwenden.

Stellenanzeigen

System–Administrator (m/w)
IT-Systemadministrator

Mehr erfahren...
(Vollständige Anzeige auf Linux-Magazin Online)


Senior-System–Administrator (m/w)
IT-Systemadministrator

Mehr erfahren...
(Vollständige Anzeige auf Linux-Magazin Online)

Tipp der Woche

Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Tim Schürmann, 24.04.2015 19:36, 0 Kommentare

LibreOffice kommt zwar mit einer deutschen Rechtschreibprüfung und einem guten Thesaurus, eine Grammatikprüfung fehlt jedoch. In ältere 32-Bit-Versionen ...

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 0 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 0 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] Text von Linux nach Win
Uwe Herrmuth, 30.06.2015 20:43
Hallo Willi, ac_ro schrieb am 30.06.2015 um 10:13: > mir sind wieder die zwei Welten an den Kopf gefloge...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Enigmail
Karl-Heinz, 30.06.2015 20:35
Am Tue, 30 Jun 2015 18:26:45 +0200 schrieb "W.Tiedemann" : Hallo Wolfgang, > Mein zweites Pr...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Grub2 - default boot vom SubMenue-Eintrag
Uwe Herrmuth, 30.06.2015 20:20
Hallo Richi, Richard Kraut schrieb am 30.06.2015 um 19:40: > Aber in Debian ist seit der aktuellen Stabe...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Grub2 - default boot vom SubMenue-Eintrag
Richard Kraut, 30.06.2015 19:40
Am Montag, den 29.06.2015, 23:06 +0200 schrieb Joachim Puttkammer: > NEIN > > so bootet das Sy...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Enigmail
Hendrik, 30.06.2015 19:08
Hallo Wolfgang, Am 30. Juni 2015 18:26:45 MESZ, schrieb "W.Tiedemann" : > > >Hallo,...