Konfigurattion von exim 4.60-r1 für gmx und 1und1

Ottfried Meyer - Sonntag, 23. April 2006 07:49:58 - 0 Antworten

Hi,

vor ein paar Tagen hat mich gmx in den Fuss gebissen:
Plötzlich wurden meine Versuche, meine Mails über gmx
zu verschicken mit der Begründung abgelehnt, ich sei ein
Spammer, da meine IP-Adresse dynamisch ist. Dieses findet
man erst dann heraus, wenn man mit Ethereal das Protokoll
mitsnifft...
Außerdem wurde auf eine Seite verwiesen, die angeblich meine
Ip-Adress-Range als den einer/mehrerer Spammer identifiziert.

Da ich bei gmx einen Freemailer-Account habe, ich also bis vor
kurzem identifiziert werden konnte und alles funktionierte, gehe
ich davon aus, dass gmx mal wieder irgendetwas verändert hat (das
letzte Mal haben die den mailserver umbenannt...sehr
witzig...)

Da ich an meiner Konfig nichts gedreht habe...

Ich besitze ein weiteres EMail-Konto bei 1und1, meinem
Inet-Provider.

Ich würde nun gerne Exim so konfigurieren, dass es möglich ist,
sowohl über 1und1 als auch über gmx zu mailen in Abhängigkeit davon,
welche Absenderaddresse ich angebe.

Und ich würde gerne wissen, ob jemand von Euch eine funktionierende
Exim-Konfiguration hat, die erfolgreich über gmx mailt.

Ich benutze Gentoo-Linux mit Exim-4.60-r1 und fetchmail-6.3.2.
Exim läuft als demon, Fetchmail ebenso.

Das Empfangen von Mails sowohl von gmx als auch von 1und1 klappt
bestens...nur das Versenden über gmx geht nicht und das Versenden
über 1und1 habe ich noch nicht konfigurieren können, da mir
Informationen zum Authenfizierungsverfahren fehlen.

Ich möchte gerne alles bei POP3 belassen.

Kann mir jemand helfen? Irgendwie fühle ich mich inzwischen
etwas "isoliert" blunk

Vielen Dank schonmal im Voraus !
Schönen Sonntag!
mcc

PS: Die Einbindung von Spamassassin in Exim würde mich auch
interessieren ! omg)))

Antworten

Ähnliche Artikel

  • schnörkellos und schnell: exim
    Das Aufsetzen eines Mail-Servers wie Sendmail raubt dem Anwender mitunter eine Menge Zeit. Wenn Sie jedoch Ihre Energie lieber in das Verfassen von Mails als in die Konfiguration des Servers stecken, dann könnte der MTA exim das Programm Ihrer Wahl werden.
  • Exim 4.70 bringt verbesserten Spamschutz
    Die Version 4.70 des an der englischen Universität Cambridge entwickelten Mailservers Exim kombiniert neue Features und Bugfixes.
  • The Answer Girl
    Dass der Computeralltag auch unter Linux des Öfteren für Überraschungen gut ist, ist eher eine Binsenweisheit: Immer wieder funktionieren Dinge nicht oder nicht so, wie eigentlich angenommen. Das Answer-Girl im LinuxUser zeigt, wie man mit solchen Problemchen elegant fertig wird.
  • Log-Dateien bearbeiten
    Die dicksten Dateien findet der Anwender oft nicht in seinem Home-Verzeichnis, sondern auf dem Pfade /var/log, wo er solche Ressourcenfresser nie vermutet hätte.
  • Spam-Schleuder in Silicon Valley kaltgestellt

Aktuelle Fragen

Probleme mit MPC/MPD
Matthias Göhlen, 27.09.2016 13:39, 0 Antworten
Habe gerade mein erstes Raspi Projekt angefangen, typisches Einsteigerding: Vom Raspi 3B zum Radi...
Soundkarte wird erkannt, aber kein Ton
H A, 25.09.2016 01:37, 6 Antworten
Hallo, Ich weiß, dass es zu diesem Thema sehr oft Fragen gestellt wurden. Aber da ich ein Linu...
Scannen nur schwarz-weiß möglich
Werner Hahn, 20.09.2016 13:21, 2 Antworten
Canon Pixma MG5450S, Dell Latitude E6510, Betriebssyteme Ubuntu 16.04 und Windows 7. Der Canon-D...
Meteorit NB-7 startet nicht
Thomas Helbig, 13.09.2016 02:03, 4 Antworten
Verehrte Community Ich habe vor Kurzem einen Netbook-Oldie geschenkt bekommen. Beim Start ersch...
windows bootloader bei instalation gelöscht
markus Schneider, 12.09.2016 23:03, 1 Antworten
Hallo alle zusammen, ich habe neben meinem Windows 10 ein SL 7.2 Linux installiert und musste...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] Bildbetrachtungsprogramm (KDE) mir Druckfunktion
Heiko, 28.09.2016 00:02
Am Dienstag, 27. September 2016, 01:46:26 CEST schrieb alfred: Hallo Michael,hallo Alfred > > >...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] [gelöst]_Thunar
Gerhard Blaschke, 27.09.2016 21:16
Am 27.09.2016 um 19:37 schrieb Karl-Heinz: > Am Tue, 27 Sep 2016 08:48:37 +0200 > schrieb Gerhard Bla...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Thunar
Karl-Heinz, 27.09.2016 19:37
Am Tue, 27 Sep 2016 08:48:37 +0200 schrieb Gerhard Blaschke : Hallo Gerhard, doch das geht. Hier mal ein...
Re: [EasyLinux-Suse] Firefox
Heiko, 27.09.2016 15:46
Am Dienstag, 27. September 2016, 10:46:37 CEST schrieb Horst Schwarz: Hallo, > ich war gezwungen, im Firefo...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Thunar
Gerhard Blaschke, 27.09.2016 08:48
Am 27.09.2016 um 08:21 schrieb Uwe Herrmuth: > Hallo Gerhard, > > Gerhard schrieb am 26.09.2016...