Konfigurattion von exim 4.60-r1 für gmx und 1und1

Ottfried Meyer - Sonntag, 23. April 2006 07:49:58 - 0 Antworten

Hi,

vor ein paar Tagen hat mich gmx in den Fuss gebissen:
Plötzlich wurden meine Versuche, meine Mails über gmx
zu verschicken mit der Begründung abgelehnt, ich sei ein
Spammer, da meine IP-Adresse dynamisch ist. Dieses findet
man erst dann heraus, wenn man mit Ethereal das Protokoll
mitsnifft...
Außerdem wurde auf eine Seite verwiesen, die angeblich meine
Ip-Adress-Range als den einer/mehrerer Spammer identifiziert.

Da ich bei gmx einen Freemailer-Account habe, ich also bis vor
kurzem identifiziert werden konnte und alles funktionierte, gehe
ich davon aus, dass gmx mal wieder irgendetwas verändert hat (das
letzte Mal haben die den mailserver umbenannt...sehr
witzig...)

Da ich an meiner Konfig nichts gedreht habe...

Ich besitze ein weiteres EMail-Konto bei 1und1, meinem
Inet-Provider.

Ich würde nun gerne Exim so konfigurieren, dass es möglich ist,
sowohl über 1und1 als auch über gmx zu mailen in Abhängigkeit davon,
welche Absenderaddresse ich angebe.

Und ich würde gerne wissen, ob jemand von Euch eine funktionierende
Exim-Konfiguration hat, die erfolgreich über gmx mailt.

Ich benutze Gentoo-Linux mit Exim-4.60-r1 und fetchmail-6.3.2.
Exim läuft als demon, Fetchmail ebenso.

Das Empfangen von Mails sowohl von gmx als auch von 1und1 klappt
bestens...nur das Versenden über gmx geht nicht und das Versenden
über 1und1 habe ich noch nicht konfigurieren können, da mir
Informationen zum Authenfizierungsverfahren fehlen.

Ich möchte gerne alles bei POP3 belassen.

Kann mir jemand helfen? Irgendwie fühle ich mich inzwischen
etwas "isoliert" blunk

Vielen Dank schonmal im Voraus !
Schönen Sonntag!
mcc

PS: Die Einbindung von Spamassassin in Exim würde mich auch
interessieren ! omg)))

Antworten

Ähnliche Artikel

  • schnörkellos und schnell: exim
    Das Aufsetzen eines Mail-Servers wie Sendmail raubt dem Anwender mitunter eine Menge Zeit. Wenn Sie jedoch Ihre Energie lieber in das Verfassen von Mails als in die Konfiguration des Servers stecken, dann könnte der MTA exim das Programm Ihrer Wahl werden.
  • Exim 4.70 bringt verbesserten Spamschutz
    Die Version 4.70 des an der englischen Universität Cambridge entwickelten Mailservers Exim kombiniert neue Features und Bugfixes.
  • The Answer Girl
    Dass der Computeralltag auch unter Linux des Öfteren für Überraschungen gut ist, ist eher eine Binsenweisheit: Immer wieder funktionieren Dinge nicht oder nicht so, wie eigentlich angenommen. Das Answer-Girl im LinuxUser zeigt, wie man mit solchen Problemchen elegant fertig wird.
  • Log-Dateien bearbeiten
    Die dicksten Dateien findet der Anwender oft nicht in seinem Home-Verzeichnis, sondern auf dem Pfade /var/log, wo er solche Ressourcenfresser nie vermutet hätte.
  • Spam-Schleuder in Silicon Valley kaltgestellt

Aktuelle Fragen

MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 2 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...
Pantheon konfigurieren (eOS)
John Smith, 16.03.2016 13:50, 0 Antworten
Hallo ins Forum, ich bin neu in der Linuxwelt und fühle mich bereits sehr wohl. Mein neues Sys...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] kaffeine
Wolfgang Voelker, 29.04.2016 15:24
Hallo Frank, Hallo Liste, Am 29.04.2016 um 14:37 schrieb Frank von Thun: > Am 29.04.2016 um 10:55 schrie...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Abbruch vom normalen Update(abgebrochen)
Frank von Thun, 29.04.2016 15:01
Am 27.04.2016 um 09:20 schrieb Uwe Herrmuth: > Hallo Frank, > Dann würde ich wie hier > beschri...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] kaffeine
Frank von Thun, 29.04.2016 14:37
Am 29.04.2016 um 10:55 schrieb Jens -linux-: > Am 29.04.2016 um 09:32 schrieb bernhard: >> P.S.: k...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] kaffeine---erledigt
Uwe Herrmuth, 29.04.2016 12:49
Hallo Bernhard, bernhard schrieb am 29.04.2016 um 12:21: eine kleine Bitte für die Zukunft: Schreib doch...
[EasyLinux-Ubuntu] kaffeine---erledigt
bernhard, 29.04.2016 12:21
Hallo Liste,Hallo Jens, Hallo Uwe, Danke an Euch. Habe soeben Kaffeine erfolgreich "eingebaut". V...