Home / Community / Fragen / Frage zur Welt der wunder Spiell

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Frage zur Welt der wunder Spiell

10 Antworten

Nachricht Autor

Donnerstag, 10. Juni 2010 19:19:27

Hi ich hab versucht Welt der Wunder eine stadt Spiellt verückt und hab es unter opensuse 11.2 instaliert nur wenn ich die cd 2 einlege und die setup ausführe kommt eine fehler meldung

fehler bitte Legen sie die Orginal CD von welt der wuder ein aber ich hab ja die orginal cd ich

hab einen laptop von asus

4 GB ram

Intel(R) Core(TM)2 Duo CPU T6400 @ 2.00GHz

nur zu info fals es helfen könnte hab wine 1.2 rc2

holaris hannes


Alles Ausklappen

Antworten
Welt der Wunder - Eine Stadt spielt verrückt
Joerg Schiermeier, Mittwoch, 23. Juni 2010 21:42:03
Ein/Ausklappen
-
Re: Welt der Wunder - Eine Stadt spielt verrückt
holaris hannes, Donnerstag, 24. Juni 2010 18:28:43
Ein/Ausklappen
Re: Welt der Wunder - Eine Stadt spielt verrückt
holaris hannes, Donnerstag, 24. Juni 2010 18:32:19
Ein/Ausklappen
Wine...
sebastian11121 (unangemeldet), Donnerstag, 10. Juni 2010 22:13:44
Ein/Ausklappen
Wie
blau (unangemeldet), Donnerstag, 10. Juni 2010 20:23:48
Ein/Ausklappen
-
Re: Wie
holaris hannes, Donnerstag, 10. Juni 2010 20:30:30
Ein/Ausklappen
-
Re: Wie
holaris hannes, Freitag, 11. Juni 2010 20:48:15
Ein/Ausklappen
-
Welt der
Wunder (unangemeldet), Samstag, 19. Juni 2010 16:43:20
Ein/Ausklappen
-
Re: Welt der
holaris hannes, Samstag, 19. Juni 2010 17:04:09
Ein/Ausklappen
-
Re: Welt der
Marcus (unangemeldet), Samstag, 19. Juni 2010 18:38:42
Ein/Ausklappen

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

1872 Hits
Wertung: 70 Punkte (4 Stimmen)

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] Video-Datei komprimieren
Heiko, 21.04.2014 13:54
Am Montag, 21. April 2014, 13:34:50 schrieben Sie: Hallo Rainer. > > > Die Konvertierung mi...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] OT: Probleme beim Mailempfang wg. neuer Zertifikate (1&1)
Rainer, 21.04.2014 13:48
Hallo Uwe, Am Mon, 21 Apr 2014 13:36:08 +0200 schrieb Uwe Herrmuth : > > > Der 1&1-Suppor...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] OT: Probleme beim Mailempfang wg. neuer Zertifikate (1&1)
Uwe Herrmuth, 21.04.2014 13:36
Hallo Rainer, Rainer schrieb am 21.04.2014 um 13:01: > Der 1&1-Support riet mir vorgestern, als Work...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Video-Datei komprimieren
Heiko, 21.04.2014 13:34
Am Montag, 21. April 2014, 12:43:45 schrieb Rainer: Hallo Rainer. > Die Konvertierung mit vlc ab...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] OT: Probleme beim Mailempfang wg. neuer Zertifikate (1&1)
Rainer, 21.04.2014 13:01
Hallo Uwe, Am Mon, 21 Apr 2014 12:45:22 +0200 schrieb Uwe Herrmuth : > Hallo Karl-Heinz, > >...