Distribution Paket

Autor

Donnerstag, 10. Juni 2010 20:09:48

Hi gibt es eine Distribution paket wo OpenBVE Drinn ist oder nicht

holaris hannes

5 Antworten


Antworten
Openbve in Ubuntu
sladen (unangemeldet), Samstag, 19. Juni 2010 21:36:45
Ein/Ausklappen

Openbve ist in Ubuntu 10.04 (.deb format):

http://packages.ubuntu.com/openbve



Bewertung: 102 Punkte bei 9 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
"..hmm", sagte der Guru und kraulte nachdenlich seinen Bart...
Joerg Schiermeier, Freitag, 18. Juni 2010 07:36:03
Ein/Ausklappen

Versuche es einmal mit diesem Link:
<http://www.igfd.org/?q=openbve>

Vielleicht hilft der Dir weiter. Viel Erfolg!



Bewertung: 154 Punkte bei 9 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Ja
blau (unangemeldet), Donnerstag, 10. Juni 2010 20:21:34
Ein/Ausklappen

Ja.


Bewertung: 128 Punkte bei 13 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Ja
holaris hannes, Donnerstag, 10. Juni 2010 20:26:04
Ein/Ausklappen

ok wo esaber immer aktualisirt wit gibt es da ein repo für pensuse 11.2


Bewertung: 99 Punkte bei 10 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Ja
holaris hannes, Donnerstag, 10. Juni 2010 22:56:43
Ein/Ausklappen

Ich meine es so ob es in einem Paket die openBVE Version 1.2.6.3 gibt in einer rpm Datei weil unter opensuse geht es nicht oder zumindest 11.2 ist es nicht drin im repo spiele oder wie geht es bzw ich hab es Rutergeladen und nach der Anleitung Installiere nur es kommt nix und ich wollt fragen ob ich oder gibt ein Reposetori unter Openuse 11.2


Bewertung: 85 Punkte bei 12 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

  • Das Spiel zum Wochenende: openBVE
    Früher saßen große Jungs mit leuchtenden Augen vor der Modelleisenbahn im Keller. Heute schwingen sich Eisenbahnfans hinter einen virtuellen Führerstand am PC – und das Ganze auch noch vollkommen kostenlos.
  • Swiss Made
    Wer hat nicht schon einmal davon geträumt, eine eigene Linux-Distribution auf die Beine zu stellen. Zwei schweizerische Studenten haben sich ein Herz gefasst – das Resultat heißt Paldo GNU/Linux.
  • OpenSuse ändert den Build-Service für den Factory-Zweig
    Sid, Cooker und Rawhide heißen die Entwicklerversionen von Debian, Mandriva und Fedora, OpenSuse nennt sie Factory. Jetzt gibt es größere Änderungen.
  • openSUSE ändert Entwicklungsmodell
    Wer einen Ausblick auf die kommende openSUSE-Version erhaschen wollte, musste bislang die Entwicklerversion namens Factory installieren. Genau diese Fassung wandeln die openSUSE-Macher jetzt in eine neue vollwertige Distribution um, die nach dem Rolling-Release-Prinzip funktioniert.
  • Open Source zum Absahnen

Tipp der Woche

Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Tim Schürmann, 24.04.2015 19:36, 0 Kommentare

LibreOffice kommt zwar mit einer deutschen Rechtschreibprüfung und einem guten Thesaurus, eine Grammatikprüfung fehlt jedoch. In ältere 32-Bit-Versionen ...

Aktuelle Fragen

Konsole / Terminal in Linux Mint 17.1 deutsch
Dirk Resag, 09.05.2015 23:39, 12 Antworten
Hallo an die Community, ich habe vor kurzem ein älteres Notebook, Amilo A1650G, 1GB Arbeitsspe...
Admin Probleme mit Q4os
Thomas Weiss, 30.03.2015 20:27, 6 Antworten
Hallo Leute, ich habe zwei Fragen zu Q4os. Die Installation auf meinem Dell Latitude D600 verl...
eeepc 1005HA externer sound Ausgang geht nicht
Dieter Drewanz, 18.03.2015 15:00, 1 Antworten
Hallo LC, nach dem Update () funktioniert unter KDE der externe Soundausgang an der Klinkenbuc...
AceCad DigiMemo A 402
Dr. Ulrich Andree, 15.03.2015 17:38, 2 Antworten
Moin zusammen, ich habe mir den elektronischen Notizblock "AceCad DigiMemo A 402" zugelegt und m...
Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...

Jetzt auf den Mailinglisten

[EasyLinux-Ubuntu] [erledigt?] Xfce 4.10: Starter anders anordnen
Hartmut Haase, 22.05.2015 09:07
Hallo Liste, nach mehreren weiteren Versuchen ging es jetzt. Vielleicht hatte ich beim ersten Mal Xfce nic...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Xfce 4.10: Starter anders anordnen
Karl-Heinz, 21.05.2015 21:40
Am Thu, 21 May 2015 17:48:50 +0200 schrieb Hartmut Haase : Hallo Hartmut, > Hallo Uwe, > > Hm...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Xfce 4.10: Starter anders anordnen
Axel Sparn, 21.05.2015 18:14
Hallo Hartmut, Am Thu, 21 May 2015 17:48:50 +0200 schrieb Hartmut Haase : > Hallo Uwe, > > Hm...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Xfce 4.10: Starter anders anordnen
Hartmut Haase, 21.05.2015 17:48
Hallo Uwe, > Hm - ich kann zwar ein Starter-Icon aus dem Menü auf den Desktop oder > die Leiste ziehe...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Neuinstallation, home & Co
Rainer, 21.05.2015 12:30
Hallo Uwe, ein neuer Stand der Dinge: Am Thu, 21 May 2015 12:00:30 +0200 schrieb Rainer : > >...