Touchpad beim Tippen ausschalten

Touchpad beim Tippen ausschalten
19.07.2010 13:34

Wer kennt das Problem nicht: während man so fröhlich vor sich hin tippt, ist man zufällig mit dem Daumen oder einem anderen Finger auf's Touchpad gekommen und schon schreibt man ohne es zu wollen an einer komplett anderen Stelle weiter. Abhilfe schafft hier -- neben grafischen Tools -- ein einfacher Befehl auf der Kommandozeile:

syndaemon -i 1

Der Befehl schaltet das Touchpad während der Tipparbeit aus und sobald man mit dem Tippen aufhört in zwei Sekunden wieder ein. Die Zeit lässt sich über -i 3, -i 4 usw. auch auf drei oder vier Sekunden erhöhen oder per -i 0.5 auf eine halbe Sekunde heruntersetzen. Die Option -t schaltet zudem nur das Tapping und das Scrollen aus, was im Zusammenhang mit einem relativ lange gewählten Intervall ebenfalls nützlich sein kann.

Einfach mal ein Terminal öffnen, hier den Befehl eingeben und dann in OpenOffice oder einer anderen Anwendung zu tippen anfangen. Das kleine Tool schreibt dann jeweils, wenn es das Touchpad aus- oder einschaltet. Klappt alles, kann man den syndaemon-Befehl in die Datei .profile eintragen (das &-Zeichen am Ende nicht vergessen):

syndaemon -i 0.5 &

So schaltet sich der Synaptics-Daemon beim Login gleich automatisch ein.


Kommentare
als Daemon starten
Thoni (unangemeldet), Freitag, 11. November 2016 16:49:32
Ein/Ausklappen

Hallo,

Ich habe gerade gesehen, dass syndaemon auch eine Option -d bereitstellt, die das Programm als Daemon startet. Damit würde das '&' entfallen.

Aber vielen Dank für den Beitrag, ich hatte mich gerade entschieden, etwas gegen dieses Problem zu unternehmen und bin sofort hier gelandet.

Grüße
Thoni


Bewertung: 192 Punkte bei 8 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Als Video auf YouTube
Alex (unangemeldet), Montag, 13. Juni 2016 08:18:56
Ein/Ausklappen

Wie man das unter Ubuntu Linux einbaut, ziege ich in einem YouTube Video: https://www.youtube.com/watch?v=y5xTPUxF4pk


Bewertung: 180 Punkte bei 18 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Das geht seit Ubuntu 10.04 noch einfacher
Jeremias (unangemeldet), Freitag, 23. Juli 2010 09:57:04
Ein/Ausklappen

Seit Ubuntu 10.04 geht das ganze noch einfacher.
Einfach im Gnomemenü "System->Einstellungen->Maus" starten. Dann den Reiter "Touchpad" öffnen und die Option "Touchpad beim Tippen sperren" aktivieren. Und schon hat man seine Ruhe.
Auf selbe Art und Weise, kann man auch das Klicken per Touchpad antippen de-/aktivieren.

grüße, Jeremias


Bewertung: 202 Punkte bei 97 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Das geht seit Ubuntu 10.04 noch einfacher
ghadam (unangemeldet), Freitag, 23. Juli 2010 16:28:28
Ein/Ausklappen

Das ging auch schon mit älteren Versionen - vorausgesetzt, das Touchpad wurde korrekt als Touchpad erkannt, und nicht - wie bei meinem Elantech - als psmouse! Da erscheint der Reiter dann erst gar nicht!


Bewertung: 119 Punkte bei 240 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
elantech
ghadam (unangemeldet), Dienstag, 20. Juli 2010 22:51:42
Ein/Ausklappen

Bei meinem Elantech-Touchpad funktioniert das leider nicht; da müsste ich wohl erst das Psmouse-Kernelmodule patchen (1). Ich begnüge mich derweil mit dem Befehl "sudo rmmod psmouse", um das Teil ganz abztuschalten.

(1) http://forum.notebookreview...n61jq-ubuntu-10-04-issues.html


Bewertung: 193 Punkte bei 228 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

Anfänger Frage
Klaus Müller, 24.05.2017 14:25, 1 Antworten
Hallo erstmal. Habe von linux nicht so viel erfahrung müsste aber mal ne doofe frage stellen. A...
Knoppix-Live-CD (8.0 LU-Edition) im Uefiboot?
Thomas Weiss, 26.04.2017 20:38, 2 Antworten
Hallo, Da mein Rechner unter Windows 8.1/64Bit ein Soundproblem hat und ich abklären wollte, o...
Grub2 reparieren
Brain Stuff, 26.04.2017 02:04, 5 Antworten
Ein Windows Update hat mir Grub zerschossen ... der Computer startet nicht mehr mit Grub, sondern...
Linux open suse 2,8
Wolfgang Gerhard Zeidler, 18.04.2017 09:17, 2 Antworten
Hallo.bitte um Hilfe bei. Code fuer den Rescue-login open suse2.8 Mfg Yvo
grep und sed , gleicher Regulärer Ausdruck , sed mit falschem Ergebnis.
Josef Federl, 15.04.2017 00:23, 1 Antworten
Daten: dlfkjgkldgjldfgl55.55klsdjfl jfjfjfj8.22fdgddfg {"id":"1","name":"Phase L1","unit":"A",...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] Debian XFCE Energieverwaltung
Heiko Ißleib, 25.05.2017 00:40
Hallo. Tatsächlich Google ich Geräte nach Linuxtauglichkeit.Oder kaufe Rechner,die auch ohne Windows angeb...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Debian XFCE Energieverwaltung
flecralf, 25.05.2017 00:17
Am 24.05.2017 um 18:57 schrieb Alexander McLean: > Am Dienstag, den 23.05.2017, 00:01 +0200 schrieb flecra...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Debian XFCE Energieverwaltung
Alexander McLean, 24.05.2017 18:57
Am Dienstag, den 23.05.2017, 00:01 +0200 schrieb flecralf: > > Ist alles keine gute Werbung für Linu...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] SSD_sicher_löschen
Andreas Klopfleisch, 24.05.2017 15:32
Am Freitag, 31. März 2017, 18:41:10 schrieb Andreas Klopfleisch: Hallo @ alle Die SSD (Intel, 180 GB) habe...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Kalender-App_für_Android
Heiko Ißleib, 23.05.2017 10:49
https://www.pcwelt.de/ratgeber/11_Kalender-Apps__die_mehr_bieten_als_der_Standardkalender-Kalender-Apps_im_Test...