Shortcuts für die Bash

Shortcuts für die Bash
25.01.2010 04:25

Wer gerne mal mit der Konsole arbeitet stellt schnell fest das manche Befehle die man öfters benötigt doch etwas länger oder umständlich einzugeben sind wie z.B. ls -la um eine komplette Übersicht eines Ordners zu bekommen.

Abhilfe schaffen hier Shortcuts. Einmal ausgedacht sind sie gute Helfer. Das ganze ist recht einfach:

  • Im Home-Verzeichnis die versteckte Datei .bashrc mit dem Editor des Vertrauens öffnen
  • Dort einfach einen entsprechenden Eintrag für den Shortcut anlegen mit alias
vorhandene Beispieleinträge

Den Eintrag für ls mit Beispielen findet man ziemlich am Ende der Datei.

Unbenötigte Shortcuts können mit der Rautetaste "#" schnell auskommentiert werden. Wer nicht in der Orginaldatei rumschreiben will, hat auch die Möglichkeit eine seperate Textdatei zu erstellen. Wie das genau funktioniert steht ebenfalls in der .bashrc

Hier noch ein paar Vorschläge:

  • alias df='df -h'
  • alias cpr='cp -r'
  • alias inst='sudo apt-get install'

Kommentare
sicheres löschen
BiBaBuzemann , Montag, 25. Januar 2010 13:06:28
Ein/Ausklappen

Wenn man das programm "wipe", kann man mit einem alias immer alles sicher löschen.

alias rm='wipe -rif'

Damit wird dann nicht mehr 'rm' für das löschen verwendet.

viel spass noch


Bewertung: 170 Punkte bei 18 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Alias zum Einbinden t-online Mediacenter
ichbinsmf (unangemeldet), Montag, 25. Januar 2010 21:13:35
Ein/Ausklappen

Habe gestern auch einen alias zum Einbinden des Mediacenters erstellt.Geht fantastisch einfach und viel besser als über den Browser und java.

alias ton='sudo mount -t davfs https://webdav.mediencenter.t-online.de /mnt/webdav/ && sudo chown -R eigenerName /mnt/webdav/ 2> /dev/zero'

Man muss sich nur noch mit seinem Namen und Passwort identifizieren.

Vorher einen symbolischen Link erzeugen
ln -s /mnt/webdav/ ~/Desktop/mediencenter
und man hat per Doppelklick alles zur Verfügung.




Bewertung: 143 Punkte bei 22 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Re: sicheres löschen
BiBaBuzemann , Mittwoch, 27. Januar 2010 09:37:46
Ein/Ausklappen

Wer es Graphisch möchte kann dies auch tun, also sicheres löschen per Drag&Drop. Dazu muss man nur folgendes tun:

Das Programm wipe installieren, anschließend eine Verknüpfung mit einem Programm erstellen und folgenden Befehl eintragen:

wipe -srf %U

Das Funktioniert unter KDE 3.x und auch unter KDE4.x, bei KDE 4 liegt die Verknüpfung aber nicht mehr auf dem Desktop dafür sollte man sich dann einen Ordner erstellen den man für solche Sachen benutzen möchte. Unter anderen GUI wird es bestimmt auch funktionieren aber das habe ich noch nicht ausprobiert.


Bewertung: 85 Punkte bei 17 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Stellenanzeigen

System–Administrator (m/w)
IT-Systemadministrator

Mehr erfahren...
(Vollständige Anzeige auf Linux-Magazin Online)


Senior-System–Administrator (m/w)
IT-Systemadministrator

Mehr erfahren...
(Vollständige Anzeige auf Linux-Magazin Online)

Tipp der Woche

Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Tim Schürmann, 24.04.2015 19:36, 0 Kommentare

LibreOffice kommt zwar mit einer deutschen Rechtschreibprüfung und einem guten Thesaurus, eine Grammatikprüfung fehlt jedoch. In ältere 32-Bit-Versionen ...

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 2 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 1 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Suse] Umstellung auf 64bit
Norbert Carle, 06.07.2015 22:42
Hallo Horst, ich hatte ganz übersehen, dass du auch von 32bit auf 64bit umsteigen möchtest. Entschuldige b...
Re: [EasyLinux-Suse] Umstellung_auf_64bit
Horst Schwarz, 06.07.2015 18:18
Hallo Norbert, ich danke dem Himmel, dass ich die Anfrage gestellt habe. Die Hinweise geben wichtige Hinwei...
Re: [EasyLinux-Suse] Umstellung_auf_64bit
Horst Schwarz, 06.07.2015 18:12
Hallo Heiko, vielen Dank für die umfangreichen Informationen. Ein großer Teil ist für mich sehr hilfreich u...
Re: [EasyLinux-Suse] Umstellung auf 64bit
Heiko, 06.07.2015 18:09
Am Montag, 6. Juli 2015, 17:52:31 schrieb Horst Schwarz: > Hallo Norbert, > > > Es gibt aber...
Re: [EasyLinux-Suse] Umstellung auf 64bit
Heiko, 06.07.2015 17:58
Am Montag, 6. Juli 2015, 17:22:15 schrieb Norbert Carle: Hallo Horst,hallo Norbert, > > ich hoffe,...