Shortcuts für die Bash

Shortcuts für die Bash
25.01.2010 04:25

Wer gerne mal mit der Konsole arbeitet stellt schnell fest das manche Befehle die man öfters benötigt doch etwas länger oder umständlich einzugeben sind wie z.B. ls -la um eine komplette Übersicht eines Ordners zu bekommen.

Abhilfe schaffen hier Shortcuts. Einmal ausgedacht sind sie gute Helfer. Das ganze ist recht einfach:

  • Im Home-Verzeichnis die versteckte Datei .bashrc mit dem Editor des Vertrauens öffnen
  • Dort einfach einen entsprechenden Eintrag für den Shortcut anlegen mit alias
vorhandene Beispieleinträge

Den Eintrag für ls mit Beispielen findet man ziemlich am Ende der Datei.

Unbenötigte Shortcuts können mit der Rautetaste "#" schnell auskommentiert werden. Wer nicht in der Orginaldatei rumschreiben will, hat auch die Möglichkeit eine seperate Textdatei zu erstellen. Wie das genau funktioniert steht ebenfalls in der .bashrc

Hier noch ein paar Vorschläge:

  • alias df='df -h'
  • alias cpr='cp -r'
  • alias inst='sudo apt-get install'

Kommentare
sicheres löschen
BiBaBuzemann , Montag, 25. Januar 2010 13:06:28
Ein/Ausklappen

Wenn man das programm "wipe", kann man mit einem alias immer alles sicher löschen.

alias rm='wipe -rif'

Damit wird dann nicht mehr 'rm' für das löschen verwendet.

viel spass noch


Bewertung: 170 Punkte bei 18 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Alias zum Einbinden t-online Mediacenter
ichbinsmf (unangemeldet), Montag, 25. Januar 2010 21:13:35
Ein/Ausklappen

Habe gestern auch einen alias zum Einbinden des Mediacenters erstellt.Geht fantastisch einfach und viel besser als über den Browser und java.

alias ton='sudo mount -t davfs https://webdav.mediencenter.t-online.de /mnt/webdav/ && sudo chown -R eigenerName /mnt/webdav/ 2> /dev/zero'

Man muss sich nur noch mit seinem Namen und Passwort identifizieren.

Vorher einen symbolischen Link erzeugen
ln -s /mnt/webdav/ ~/Desktop/mediencenter
und man hat per Doppelklick alles zur Verfügung.




Bewertung: 147 Punkte bei 21 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Re: sicheres löschen
BiBaBuzemann , Mittwoch, 27. Januar 2010 09:37:46
Ein/Ausklappen

Wer es Graphisch möchte kann dies auch tun, also sicheres löschen per Drag&Drop. Dazu muss man nur folgendes tun:

Das Programm wipe installieren, anschließend eine Verknüpfung mit einem Programm erstellen und folgenden Befehl eintragen:

wipe -srf %U

Das Funktioniert unter KDE 3.x und auch unter KDE4.x, bei KDE 4 liegt die Verknüpfung aber nicht mehr auf dem Desktop dafür sollte man sich dann einen Ordner erstellen den man für solche Sachen benutzen möchte. Unter anderen GUI wird es bestimmt auch funktionieren aber das habe ich noch nicht ausprobiert.


Bewertung: 89 Punkte bei 16 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Tipp der Woche

Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Tim Schürmann, 24.04.2015 19:36, 0 Kommentare

LibreOffice kommt zwar mit einer deutschen Rechtschreibprüfung und einem guten Thesaurus, eine Grammatikprüfung fehlt jedoch. In ältere 32-Bit-Versionen ...

Aktuelle Fragen

Zu wenig Speicherplatz auf /boot unter MATE
Patrick Obenauer, 25.05.2015 14:28, 1 Antworten
Hallo zusammen, ich habe Ubuntu 14.10 mit MATE 1.8.2 (3.16-37) mit Standardeinstellungen aufgese...
Konsole / Terminal in Linux Mint 17.1 deutsch
Dirk Resag, 09.05.2015 23:39, 12 Antworten
Hallo an die Community, ich habe vor kurzem ein älteres Notebook, Amilo A1650G, 1GB Arbeitsspe...
Admin Probleme mit Q4os
Thomas Weiss, 30.03.2015 20:27, 6 Antworten
Hallo Leute, ich habe zwei Fragen zu Q4os. Die Installation auf meinem Dell Latitude D600 verl...
eeepc 1005HA externer sound Ausgang geht nicht
Dieter Drewanz, 18.03.2015 15:00, 1 Antworten
Hallo LC, nach dem Update () funktioniert unter KDE der externe Soundausgang an der Klinkenbuc...
AceCad DigiMemo A 402
Dr. Ulrich Andree, 15.03.2015 17:38, 2 Antworten
Moin zusammen, ich habe mir den elektronischen Notizblock "AceCad DigiMemo A 402" zugelegt und m...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Suse] Yast
Thomas Lueck, 30.05.2015 00:00
Am Freitag, den 29.05.2015, 23:20 +0200 schrieb Daniel Hegenbarth: > Ich habe die Liste gelöscht und alle...
Re: [EasyLinux-Suse] Yast
Daniel Hegenbarth, 29.05.2015 23:20
Ich habe die Liste gelöscht und alle Adressen neu eingegeben. Ergebnis bleibt wie gestern. Fehlerkode: Con...
Re: [EasyLinux-Suse] Yast
Daniel Hegenbarth, 29.05.2015 23:14
Ist heute genau das gleiche wie gestern. Auf dem Smartphone kann ich die URL öffnen, mit dem Computer nicht....
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Mandriva zu Ende und [OT]-Gedanken
Richard Kraut, 29.05.2015 21:23
Am Donnerstag, den 28.05.2015, 20:14 +0200 schrieb Karl-Heinz: > Wer kennt denn schon Mandiva?! Ich :-)....
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Mandriva zu Ende und [OT]-Gedanken
Heiko, 29.05.2015 19:26
Am Freitag, 29. Mai 2015, 18:54:02 schrieb ac_ro: Hallo Willi. > Ja, der nouveau... Debian7 (war vor...