SSH-Anmeldung mit Aliasnamen vereinfachen

Mit Alias-Namen spart man sich Tipparbeit.
Mit Alias-Namen spart man sich Tipparbeit.
22.04.2013 16:21

Wer viel mit der Secure Shell arbeitet und sich nicht die Finger wund tippen möchte, der kann sich die Arbeit über die SSH-Konfigurationsdatei und einem Aliasnamen etwas erleichtern.

Damit muss man dann statt einem Bandwurm wie:

ssh marvin@zaphod.it53.wichtigefirma.example.com

nur noch kurz:

ssh zaphod

schreiben.

Rechnername

Um einen Alias anzulegen, öffnet man die Konfigurationsdatei unter ~/.ssh/config mit einem Texteditor. Sofern sie dort fehlt, legt man sie einfach an. Um statt marvin@zaphod.it53.wichtigefirma.example.com nur noch kurz „zaphod“ schreiben zu müssen, legt man nun in der Konfigurationsdatei folgende zwei Zeilen ab:

Host zaphod
 HostName zaphod.it53.wichtigefirma.example.com

Nach dem Speichern lässt sich der Rechner schon direkt mit ssh marvin@zaphod aufrufen. Anstelle des Hostnamens darf man hinter HostName auch die IP-Adresse des entsprechenden Servers angeben.

Mit Alias-Namen spart man sich Tipparbeit.

Benutzername und Port

Lässt man den Nutzernamen marvin@ weg, würde ssh wie gewohnt den aktuellen Benutzernamen auf dem Client verwenden. Muss man sich jedoch wie im Beispiel gegenüber dem Server mit einem anderen Benutzernamen anmelden, kann man auch diesen direkt in die Konfigurationsdatei aufnehmen. Dazu erweitert man den Zweizeiler zu:

Host zaphod
 HostName zaphod.it53.wichtigefirma.example.com
 User marvin

Nach dem Speichern entspricht jetzt ein kurz und knappes ssh zaphod dem Bandwurm ssh marvin@zaphod.it53.wichtigefirma.example.com.

Auch für eine abweichende Portnummer gibt es einen passenden Eintrag. Im folgenden Beispiel würde der SSH-Server auf Port 999 lauschen:

Host zaphod
 HostName zaphod.it53.wichtigefirma.example.com
 User marvin
 Port 999

Platz da!

Hinter dem HostName darf man noch den Platzhalter %h platzieren. Ihn ersetzt ssh später durch den, an der Kommandozeile angegebenen Hostnamen. Aus:

...
HostName %h.it53.wichtigefirma.example.com
...

und dem Aufruf:

ssh zaphod

würde dann der eigentliche Aufruf:

ssh zaphod.it53.wichtigefirma.example.com

Der Platzhalter ist besonders dann nützlich, wenn man mit nicht-qualifizierten Hostnamen arbeitet.


Kommentare

Aktuelle Fragen

MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 2 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...
Pantheon konfigurieren (eOS)
John Smith, 16.03.2016 13:50, 0 Antworten
Hallo ins Forum, ich bin neu in der Linuxwelt und fühle mich bereits sehr wohl. Mein neues Sys...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] GPT-Partition boot-Festplatte?
bernhard, 02.05.2016 19:05
???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????16??4???????????1????32?????????...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] GPT-Partition boot-Festplatte?
Jens -linux-, 02.05.2016 18:50
Hallo Oliver, > Hallo an alle > Ich stehe im Moment auf dem Schlauch und werde auch über das Internet...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Externe Festplatte ermitteln
Alexander McLean, 02.05.2016 11:21
Am Sonntag, den 01.05.2016, 19:57 +0200 schrieb Hendrik Möller: Hallo Hendrik > Vielleicht helfen auch d...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Externe Festplatte ermitteln
Alexander McLean, 02.05.2016 11:19
Am Sonntag, den 01.05.2016, 21:44 +0200 schrieb Frank von Thun: Hallo Frank > Es gibt unter XFCE/Anwendu...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Drucker Brother dcp-195c
Christoph Walter, 02.05.2016 08:18
Am 30.04.2016, 15:04 Uhr, schrieb Richard Kraut : > Am Samstag, den 30.04.2016, 10:34 +0200 schrieb Christ...