Videoeditor Lightworks wird Open Source

Profi-Software

0

Das Videoschnittprogramm Lightworks soll im Herbst als Lightworks Open Source im Quellcode veröffentlicht werden.

Lightworks richtet sich vor allem an professionelle Nutzer, ist deshalb im privaten Bereich nicht sehr verbreitet. Die nicht-lineare Videoschnitt-Lösung wurde im August des vergangenen Jahres von der Firma EditShare gekauft. EditShare befasst sich im Kernbereich mit Storage- und Backup-Lösungen im Multimedia-Bereich, die Veröffentlichung von Lightworks unter einer freien Lizenz dürfte somit in erster Linie dazu dienen, eine Community zu finden, die sich der Weiterentwicklung der Software annimmt und Zusätze dazu entwickelt.

Demnächst als freier Download erhältlich: Der Video-Editor Lightworks von EditShare.
Demnächst als freier Download erhältlich: Der Video-Editor Lightworks von EditShare.

Laut Pressemeldung von EditShare soll die Software im dritten Quartal zunächst als freier Download erhältlich sein. Danach soll die Software zunächst für Entwickler zugänglich gemacht werden, die Ihre Add-Ons und Plugins einbringen können. Ein Online-Marktplatz soll zudem auch Gelegenheit für kommerzielle Zusätze zu Lightworks bieten. Wann die Software komplett unter einer freien Lizenz stehen wird und unter welcher Lizenz Lightworks veröffentlicht werden soll, steht noch nicht fest.

Hinterlasse einen Kommentar

  E-Mail Benachrichtigung  
Benachrichtige mich zu: