Umstieg auf Grub 2

Gparted Live

0

Gparted Live, eine Linux-CD zum Bearbeiten von Festplattenpartitionen, ist in der aktualisierten Version 0.11.0-2 erhältlich.

Da die meisten Linux-Distributionen bereits auf Grub 2 umgestiegen sind, setzt jetzt auch Gparted Live auf die neue Version des Bootloaders. Daneben haben die Entwickler den Softwarebestand an Debians Sid-Repository vom 14. Dezember 2011 angeglichen. Das Partitionierungstool Gparted trägt jetzt die Versionsnummer 0.11.0, der Linux-Kernel die Nummer 3.1.5-1. Zum Zugriff auf Windows-Partitionen dient Ntfs-3g in Version 2011.10.9AR.1-3.

Weitere Informationen gibt es auf der Gparted-Seite bei Sourceforge. Dort stehen auch neue Images für CDs und USB-Medien zum Download bereit.

Hinterlasse einen Kommentar

  E-Mail Benachrichtigung  
Benachrichtige mich zu: