Savioke baut Service-Roboter SaviOne auf Linux-Basis

Quelle: Savioke

Linux-Roboter bringt Handtücher

0

Das Unternehmen Savioke hat einen neuen Roboter namens SaviOne vorgestellt, der vor allem in Hotels kleine Gegenstände zu den Gästen bringen soll. Im Innern treibt den SaviOne ein Linux-PC mit ROS an.

Der Service-Roboter SaviOne ist etwa hüfthoch und ganz in edlem weiß gehalten. In seinem Inneren kann er kleinere Gegenstände aufbewahren, der Hersteller gibt ein Fassungsvermögen von 2 Kubikfuß, also etwa 56 Liter an.

Laut Savioke kommt der SaviOne bereits im Aloft Hotel in Cupertino (Kalifornien) zum Einsatz. Dort bringt er den Gästen unter anderem Zahnbüsten, Handtücher und ähnliche Objekte. Der Roboter sucht sich dabei automatisch einen passenden Weg durch das Hotel und nutzt bei Bedarf auch selbstständig die Aufzüge. SaviOne erkennt mit seiner Kamera, wann der Hotelgast die Tür öffnet und entriegelt erst dann die Klappe zu seinem Inneren.

Offiziell erhältlich ist der SaviOne noch nicht. Interessenten können sich auf der Homepage von Savioke für einen Newsletter eintragen. Ein „Early Adopter“-Programm will das Unternehmen Anfang 2015 starten.

Hinterlasse einen Kommentar

  E-Mail Benachrichtigung  
Benachrichtige mich zu: