Red Hat steigert sich im ersten Quartal zweistellig

Gut gelaufen

0

Die Linux-Firma Red Hat hat sein erstes Quartal im Geschäftsjahr 2011 mit 20 Prozent mehr Umsatz als im Vorjahresquartal abgeschlossen.

Im am 31. Mai beendeten Quartal ergab einen Umsatz von 209 Millionen US-Dollar. Maßgeblich beigetragen haben dazu die Subskriptionen mit 179 Millionen US-Dollar. Jim Whitehurst, Präsident und CEO, war entsprechend zufrieden, auch mit der Gewinnsteigerung um 16 Prozent auf 34 Millionen US-Dollar im Vergleich zum Vorjahr.

Red Hat hat im ersten Quartal außerdem Aktienrückkäufe getätigt. 2,5 Millionen Anteilsscheine hat das Unternehmen zurückgekauft und dafür nach eigenen Angaben 74 Millionen US-Dollar gezahlt.

Hinterlasse einen Kommentar

  E-Mail Benachrichtigung  
Benachrichtige mich zu: