Purism sammelt für Smartphone mit Linux über 2 Millionen US-Dollar

Kampagne für Librem 5 abgeschlossen

0

Das Unternehmen hat auf seinen eigenen Seiten zwei Monate lang Geld für die Produktion eines Smartphones mit Linux gesammelt. Nach einem etwas holprigen Beginn kamen schließlich rund 2,1 Millionen US-Dollar zusammen und damit deutlich mehr als benötigt.

Gefordert hatte Purism lediglich 1,5 Millionen US-Dollar. Das Librem 5 soll mit dem auf Linux basierenden PureOS ausgeliefert werden, das ein besonderes Augenmerk auf Sicherheit legt. Anwender sollen aber auch eine andere Distribution installieren können. Offizielle Unterstützung erhält Purism durch das KDE- und Gnome-Projekt.

Obwohl die Kampagne heute ausgelaufen ist, nimmt Purism weiterhin Vorbestellungen entgegen. Ein Librem 5 gibt es ab 599 US-Dollar. Ausgeliefert werden soll das Smartphone allerdings erst Anfang 2019. Bislang vorbestellt haben das Smartphone etwas weniger als 3000 Personen, zu einem Massenphänomen ist das Librem somit noch nicht geworden.

Hinterlasse einen Kommentar

  E-Mail Benachrichtigung  
Benachrichtige mich zu: