Oracle und Apple arbeiten gemeinsam an OpenJDK

Mac-Java

0

Beide Unternehmen haben ein neues Open-JDK-Projekt speziell für Apples Betriebssystem bekannt gegeben.

Apple wolle den größten Teil der geplanten Implementation von Java SE 7 beisteuern, heißt es in dem Announcement. Ziel ist eine Laufzeitumgebung für OS X sowohl zu 32 als auch zu 64 Bit, Klassenbibliotheken sowie ein Netzwerkstack. Außerdem soll eine „Grundlage“ geschaffen werden für einen neuen grafischen Client. Durch das OpenJDK-Projekt soll Java für Apple allen Interessierten quelloffen zugänglich sein.

Eine Projektseite oder einen Zeitplan gibt es derzeit nicht. Auch der Chef-Produktstratege für Java bei Oracle, Henrik Ståhl, kann nichts weiter dazu sagen.

Das Java von Apple für OS X Snow Leopard und das kommende OS X Lion soll weiter von Apple erhältlich sein, lässt das Unternehmen noch wissen. Die geplante Java-7-Implementation sowie alle kommenden sollen dann von Oracle zu beziehen sein.

Hinterlasse einen Kommentar

  E-Mail Benachrichtigung  
Benachrichtige mich zu: