OpenStreetMap-Projekt und Bayern kooperieren

Bayern von oben

0

Kürzlich meldete das OpenStreetMap-Projekt eine Kooperation mit den bayerischen Vermessungsämtern, die zu einem Datenschub für das freie Kartenprojekt führen könnte. Nun startet ein entsprechendes Pilotprojekt.

„Die Bayerische Landesregierung hat beschlossen, Erfahrungen zu sammeln, wie das Bayerische Landesvermessungsamt und OpenStreetMap zusammenarbeiten können. Dazu werden in einem Pilotprojekt Luftbilder des Landesvermessungsamts Bayern zum Abdigitalisieren zur Verfügung gestellt.“ heißt es auf der entsprechenden Webseite des Projekts. Wie schon berichtet markieren Luftbildaufnahmen der Oberpfalz den Beginn der Kooperation.

Bei OpenStreetMap stehen dafür seit dem Wochenende die Server bereit. Nun heißt es, das Luftbildmaterial zu digitalisieren, sprich: abzuzeichnen. OpenStreetMap darf die Daten dann auf einem so genannten Web-Map-Service-Server anbieten. Auf der Webseite des Projekts ist auch erklärt, wie man die Luftbilder aus Bayern einbindet und bearbeitet.

Hinterlasse einen Kommentar

  E-Mail Benachrichtigung  
Benachrichtige mich zu: