Neue Version von Kodi behebt Fehler und wechselt auf neue Ffmpeg-Version

Kodi 17.5 veröffentlicht

0

Die Entwickler der Media-Center-Software Kodi haben eine neue Version veröffentlicht. Die behebt zwar ausschließlich Fehler, ein paar kleinere Neuerungen gibt es dennoch.

So spannt Kodi 17.5 jetzt Ffmpeg 3.1.11 ein. Auf vielen Android-Geräten ist die Audio-Ausgabe zudem robuster.

Unter Linux funktioniert jetzt die Wiedergabe von DVD-Dateien über das Netzwerk wieder einwandfrei. Inhalte lassen sich zudem wieder manuell der Videolibrary hinzufügen. Die Beschleunigungssensoren von Joysticks verhindern zudem nicht mehr den Start des Bildschirmschoners.

Alle weiteren Fehlerkorrekturen listet die offizielle Ankündigung auf. Sofern ein Update auf die Version 17.5 zu Problemen führt, soll man laut Angaben der Entwickler Kodi 17.5.1 erneut herunterladen.

Hinterlasse einen Kommentar

  E-Mail Benachrichtigung  
Benachrichtige mich zu: