Mark Shuttleworth zu Feisty Fawn

4

Der Countdown für Ubunutu 7.04 ist noch am Laufen, zumindest auf der überlasteten Ubuntu-Webseite. Die kommende Ausgabe Feisty Fawn, Ubuntu 7.04 ist dort immer noch für „Tomorrow“ angekündigt.
Ubuntu-Finanzier Mark Shuttleworth hat sich bei Linux-Magazin Online zur neuesten Release geäußert. Das Interview mit Shuttleworth ist hier zu finden. Ein Artikel zu Ubuntu 7.04 beschreibt zudem die Neuerungen und Verbesserungen.

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Mark Shuttleworth zu Feisty Fawn"

  E-Mail Benachrichtigung  
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:

Feisty ist nun online…
unter [1] saug ich mir grad das CD-Image.. viel Spass!

[1] http://ftp.cw.net/pub/linux/ftp.ubuntu.com/releases/7.04/

Oooops.. Ich seh grad, des is noch die Beta.. auf den anderen Mirrors war die gelöscht.. sorry für die Falschmeldung!

Grrr.. jetzt isse da..
Modification Time: 19.04.07.. ohne Beta 😉

[1] http://ftp.cw.net/pub/linux/ftp.ubuntu.com/releases/7.04/
[2] ftp://ftp.uasw.edu/linux/ubuntu/releases/7.04/

Hallo, hmmm … das Wort „Verbesserungen“ halte ich nach dem, was ich bisher von Feisty gesehen habe für nicht ganz passend. Es mag ja sein, dass da einige gute Funktionen enthalten sind. Schade nur, dass diese durch Bugs nicht so sehr ins Gewicht fallen. Nach der Installation auf einem System, auf dem bereits 6.10 läuft und eine Partition mit 20 GB freigehalten wurden, startete das System nicht mehr – GRUB streikte mit einer Fehlermeldung. Also haben wir versucht, den Fehler wie beschrieben zu beheben. Ging aber nicht. Erst als wir den GRUB mit einer anderen Live-CD auf den vorherigen Status… Mehr »