Mandriva Linux 2010 RC1 zum Download freigegeben

Fertig zum Ausprobieren

1

Anne Nicolas hat im Mandriva-Blog den ersten Veröffentlichungskanditaten von Mandriva 2010 angekündigt. Er setzt auf den fertigen Kernel 2.6.31, KDE 4.3 und Gnome 2.8 beta

Die aktuelle Entwicklerversion von Mandriva 2010 enthält in erster Linie Fehlerbereinigungen bei den KDE- und Gnome-Paketen. Auch die Mandriva-eigenen Tools haben die Entwickler nochmals überarbeitet, vor allem im Netzwerkbereich. Die von Mandriva ausgelieferte KDE-Version verfügt über eine gute Nepomuk-Integration, aber auch hier weist das Announcement darauf hin, dass es sich um ein experimentelles Feature handelt. Details zum aktuellen Release liefert das Mandriva-Wiki.

Zurzeit gibt es erst die DVD-Version und die Biarch-CD zum Download. Die Variante „One“ steht voraussichtlich am Montag zum Downlaod bereit. Sämtliche ISO-Abbilder lassen sich auch per dd-Befehl auf einen USB-Stick übertragen.

Download: ftp.mandrivauser.de

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Mandriva Linux 2010 RC1 zum Download freigegeben"

  E-Mail Benachrichtigung  
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:

Wie angekündigt ist das Angebot nun durch die ISO-Abbilder der verschiedenen ONE-Editionen komplettiert worden.

Bemerkenswert ist ein neues Angebot von Mandriva: dieser Release Candidate steht nun auch in Form von vorgefertigten vbox-Maschinen für Gnome und KDE4 zur Verfügung, als Tar-Archive auf den bekannten Downloadservern.