Linux in der Automatisierungstechnik

8

Dieser Bereich wird von den meisten Anwendern nicht beachtet.
Jedoch kann Linux auch im industriellen Umfeld vorteilhaft eingesetzt
werden.
Inzwischen liegen einige Aktivitäteten in diesem Bereich vor.
Ein Schwerpunkt im Linux Magazin zu diesem Thema wäre interessant.

Unser Beitrag ist unter [1] zu finden.

[1] http://pvbrowser.org/

Hinterlasse einen Kommentar

8 Kommentare auf "Linux in der Automatisierungstechnik"

  E-Mail Benachrichtigung  
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:

Muss mich der Meinung von Herrn Lehrig anschliessen.

In der Automatisierungs Technik gibts es noch zuwenig Programme (Auf OpenSource Basis) die sich mit dem Thema beschäftigen.
Grade der Bereich SPS und Roboter Steuerung sind sehr Interessante Themen gebiete.

PS Eine SPS Steuerung der Spielzeug Eisenbahn Anlage macht Tierisch viel Laune.
Spreche da aus eigener Erfahrung. 🙂

Hi,
mit was für einer SPS hast du das Realisiert?
Ich habe eine Siemens S5 115er (CPU 943) mit 64 Ein- und 96 Ausgängen für
diesen Zweck vorgesehn bin bis jetzt aber nie zum Aufbau der Anlage gekommen.

Martin

pvbrowser ist zwar nicht für die Eisenbahnautomation geschrieben,
aber warum nicht ?
S5 wird mit fetch/write über ISO on TCP unterstützt.
Die Visualisierung ist möglich.

HI,

Wir hatten dazu in der Schule eine S5-100. Mit 32 Eingängen (16*A,16*D) und 64 Ausgängen.

Leider bin ich bis jetzt an keine S5 oder S7 gekommen.
Außerdem hab ich im Moment leider auch kein Platz in meiner Wohnung um sowas mal zu wieder zu machen.

Aber: Wenn Sie vielleicht ein Gutes Automatisierungs/Techniker Forum kennen, dann immer her damit.

Ich werd mich vielleicht mal Privat damit wieder beschäftigen sobald ich Platz und das nötige Kleingeld habe 🙂

> Aber: Wenn Sie vielleicht ein Gutes Automatisierungs/Techniker Forum kennen, dann immer her damit.

Gehne Sie hier [1] hin.

[1] http://control.com/

Vielen Dank für den Link.

Hallo Reiner Lehrig, da Zertifizierung gerade in der Automatisierungstechnik eine wichtige Rolle spielt, hat es Freie Software in diesem Umfeld besonders schwer. Mit Lizenzen und Treibern wird hier noch richtig Geld verdient und die auch hier immer dominanter werdende Vormachtstellung von Microsoft als integraler Bestandteil (Stichwort OPC) der Maschinensteuerung (Siemens, Kuka, Beckhof et.al) wurde gerade erst durch neue Partnerschaften erweitert. Linux hätte zwar mit Schlagworten wie Modularität, offenen Schnittstellen und Skalierbarkeit einiges zu bieten, es hat aber keine Lobby. Die meist kleinen Firmen, die Linux einsetzen, verwenden es, wie wir auch, als Blackbox-System, das nach außen über I/O oder Feldbusse… Mehr »
Hallo Thorsten, letztes Jahr war ich auch auf der Linux Automation Konferenz. Dieses Jahr hat es leider nicht geklappt. Es ist schon richtig, dass wir ein gemeinsames Dach für Linux in der Automation brauchen [1]. Leider sieht es vielfach noch so aus, dass jeder sein eigenes Süppchen kocht. Wiederholt habe ich versucht mit anderen zu kooperieren. Häufig stiess ich dabei auf Ablehnung. Einige wenige Kooperationen sind aber doch zustande gekommen. Bei OPC hoffe ich darauf, dass [2] zur Zufriedenheit funktioniert. Zu meiner rl3964R Klasse ist zu sagen, dass ich noch keine externe Hardware zum Test zur Verfügung hatte. Ich habe… Mehr »