KDE 4 RC1 planmäßig gestartet

0

KDE 4 ist fast fertig und somit war es nun an der Zeit, den ersten Veröffentlichungskandidaten vorzustellen. Genau das haben die Entwickler in der letzten Nacht getan und die Desktop-Umgebung online gestellt. Sie steht fertig zur Installation auf OpenSuse– oder Kubuntu-Systemen bereit, und liegt zum eigenhändigen Kompilieren auch in Form von Quellpaketen vor.

In der zeitgleich veröffentlichten Pressemitteilung schreibt das KDE-Team, dass fast alle Komponenten in veröffentlichungswürdiger Qualität vorliegen. Einzig an Plasma, der zukünftigen Verbindung aus Terminalemulation und Starter-Panel, würde noch gearbeitet. Bis zum Final Release im Dezember soll aber auch dieser Bestandteil fertig sein.

Das KDE-Team ruft alle Interessierten zum intensiven Test von KDE 4 auf. Zwei Live-CDs laden zum schnellen unkomplizierten Ausprobieren ein. Zum Einen steht die openSUSE KDE 4 Live-CD, zum Anderen die Debian KDE 4 Beta4 Live-CD zum Download bereit. Beide werden regelmäßig auf den neuesten Stand der Dinge in Sachen KDE 4 gebracht. Fehler können die Nutzer über das Bugtracking-System melden. Gleichzeitig mit dem RC1 haben die Entwickler die endgültige Entwicklungsumgebung für KDE 4 fertig gestellt. Sie ist unter „stable“ im KDE-Repository zu finden.

Wie die aktuelle KDE-Release in der Praxis funktioniert und woran die Entwickler vermutlich noch arbeiten müssen, finden wir im Laufe des Abends heraus und berichten dann morgen über unsere Erfahrungen.

Hinterlasse einen Kommentar

  E-Mail Benachrichtigung  
Benachrichtige mich zu: