FSFE wählt neue Führung

Freie Wahlen

0

Auf ihrer Generalversammlung in Spanien wählte die Free Software Foundation Europe den OSOR-Autoren und Wissenschaftler Karsten Gerloff zum neuen Vorsitzenden.

Karsten Gerloff arbeitet als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der gemeinsamen Forschungseinrichtung der Maastrichter Universität und der United Nations Universität (UNU-MERIT) in Maastricht. In dieser Funktion schrieb er zum Beispiel mehrere Fallstudien, die der europäische Informationsdienst OSOR publiziert. Neben Gerloff und seiner neuen Stellvertreterin Fernanda Weiden sind Christian Holz, Matthias Kirschner und Adriaan de Groot neu im Führungsteam der FSFE. Christian Holz bekleidet ab sofort die Position des CEO. Matthias Kirschner fungiert als Koordinator der FSFE-Fellows und speziell der deutschen Mitglieder. Der Kanadier Adriaan de Groot, der auch im KDE-Vorstand sitzt, soll ab sofort das FSFE-Projekt Freedom Task Force koordinieren.

Georg Greve, Gründer der FSFE und seitdem ihr Vorsitzender, fand es an der Zeit, „den Stab weiterzugeben“, wie er in einem Blogeintrag erklärt. Demnach ist die Entscheidung für seinen Rückzug schon letztes Jahr gefallen und hat keine besonderen Gründe, als nach acht Jahren etwas anderes zu tun und Veränderungen zuzulassen. Welchen Aufgaben sich der Physiker widmen will, verrät er noch nicht.

Hinterlasse einen Kommentar

  E-Mail Benachrichtigung  
Benachrichtige mich zu: