Firefox ohne Zugewinn, Linux Mint beliebteste Distribution

Statistiken 2017

0

Laut Netmarketshare konnte der generalüberholte Browser Firefox keine nennenswerten Marktanteile gewinnen. Die Seite Distrowatch verrät hingegen, dass im Jahr 2017 die gefragteste Distribution Linux Mint hieß. Beide Statistiken sind allerdings mit Vorsicht zu genießen.

Mozilla hatte im November eine runderneuerte Version seines Browsers Firefox veröffentlicht. Vor allem durch die erhöhte Geschwindigkeit sollte der Browser wieder mehr Nutzer finden. In der Nutzungsstatistik von Netmarketshare liegt Firefox im Dezember 2017 jedoch mit gerade einmal 11,02 Prozent weiterhin abgeschlagen hinter Chrome und dem Internet Explorer, aber immerhin noch vor Edge.

Der Statistik auf Distrowatch zufolge war im letzten Jahr Linux Mint die gefragteste Distribution. Mit durchschnittlich über 2700 Zugriffen pro Tag war sie beliebter als Debian und Manjaro. Ubuntu folgt erst auf dem vierten Platz. Rechnet man jedoch die vielen Ubuntu-Derivate ein, dürfte Canonicals Distribution an Linux Mint vorbeiziehen – das selbst ebenfalls auf Ubuntu basiert.

Beide Statistiken sind jedoch nicht repräsentativ, da beide Seiten unter anderem die Daten von anderen Partnerseiten einsammeln.

Hinterlasse einen Kommentar

  E-Mail Benachrichtigung  
Benachrichtige mich zu: