Fedora Legacy in Nöten

0

Das Projekt Fedora Legacy befindet sich in Auflösung. Die Projektleiter Jesse Keating und David Eisenstein kündigen in einer Mail an die Community an, dass in Kürze mit dem Verschwinden der Server und Repositories zurechnen sei.

Das bisherige Ziel des Projekts, ältere Fedora Core Distributionen weiter zu pflegen, sei nicht mehr aufrecht zu erhalten. Der Pflegestopp gelte für Fedora Core 4 und frühere Ausgaben, schreiben die beiden Projektleiter. Das definitive Ende muss aus der Ankündigung nicht hervorgehen: Immerhin heißt es dort, man überdenke die künftige Strategie noch. Unterdessen ist die Gemeinschaft aufgerufen, ihre Meinung zur Verwertung der Besitztümer auf der Legacy-Mailingliste kund zu tun.

Hinterlasse einen Kommentar

  E-Mail Benachrichtigung  
Benachrichtige mich zu: