Erste Beta und leicht angepasste Roadmap

openSUSE Leap 42.2 Beta 1 freigegeben

1

Die Entwickler der Distribution openSUSE Leap haben eine erste Beta der kommenden Version 42.2 veröffentlicht. Die fertige Fassung soll am 16. November erscheinen.

Im Gegensatz zu openSUSE Tumbleweed setzt openSUSE Leap weiterhin auf etablierte beziehungsweise stabile Software. So nutzt die jetzt veröffentlichte Beta Systemd 228 und Qt 5.6. Als Grundlage dient zudem SUSE Linux Enterprise 12 Service Pack 2 (SLE12 RC2). Noch nicht enthalten ist Plasma 5.8.

Zeitgleich mit der Veröffentlichung der ersten Beta-Version haben die Entwickler auch ihre Roadmap leicht verändert. So soll es den Paket-Freeze erst mit der dritten Beta-Version am 6. Oktober geben.

Erscheinen soll openSUSE Leap 42.2 am 16. November und damit rund eine Woche nach der Konferenz SUSECon in Washington.

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Erste Beta und leicht angepasste Roadmap"

  E-Mail Benachrichtigung  
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Als langjähriger SUSE-Nutzer, der mit Leap 42.1, ein unfertige, dank KDE Plama 5, teilweise unbenutzbare Distribution ein mittleres Desaster erlebt hat, um letztlich zurück zu 13.1 bzw. 13.2 wechseln, hoffe ich jetzt auf Leap 42.2! Auf meinem sieben Jahre alten Notebook läuft ein KDE Neon 5.x seit einiger Zeit verhältnismäßig stabil und die Ärgernisse halten sich in Grenzen. Mein Produktivrechner wartet immer noch auf ein wirklich stabiles SUSE-Release, welches einigermaßen aktuelle Software mitbringt. Sollte es der Suse GmbH nicht gelingen, diese Bedingung zu erfüllen, werde ich mich nach 20 Jahren SUSE nach einer Alternative umsehen. Es gibt schließlich noch andere… Mehr »