Emulator unterstützt SCSI-Block-Devices

Qemu 1.0

0

Ein herausragendes Feature der Version 1.0 des Quick Emulators (kurz Qemu) ist nach Ansicht der Entwickler die Unterstützung für SCSI-Blockgeräte.

In dem Zusammenhang zählt die Funktion Block-Device-Passthrough ebenfalls zu den Neuerungen. Qemu kann die Prozessorarchitekturen x86, ARM, MIPS, S390 und Sparc emulieren. Mit Version 1.0 ist der Tiny Code Interpreter als experimentelles Feature hinzugekommen, der Qemu auch auf Architekturen lauffähig macht, für die der Emulator keinen nativen Code erzeugen kann. Der vom Interpreter erzeugte Code sorgt allerdings für Tempoeinbußen.

Das Changelog gibt Auskunft über alle enthaltenen Änderungen in Qemu 1.0. Der Download ist über die Projektseite zu haben.

Hinterlasse einen Kommentar

  E-Mail Benachrichtigung  
Benachrichtige mich zu: