Distribution Q4OS jetzt mit Windows-Installationsassistent

Q4OS for Windows 10 Installer

0

Die Macher der Distribution Q4OS haben einen Installationsassistenten für Windows vorgestellt. Mit diesem können Anwender Q4OS bequem aus Windows heraus mit wenigen Mausklicks installieren. Die bestehende Partitionierung bleibt erhalten.

Der Installationsassistent ermöglicht Anwendern, Q4OS unkompliziert neben ihrem bestehenden Windows-System zu installieren. Dazu sind lediglich ein paar Mausklicks notwendig. Anschließend können Anwender beim Starten ihres Computers das gewünschte System auswählen. Der Assistent kommt dabei auch mit Systemen zurecht, auf denen Secure Boot aktiviert ist.

Der Assistent selbst fragt den Nutzer zunächst nach dem für Q4OS zu reservierenden Speicherplatz. Anschließend lädt der Assistent einfach eine Container-Datei mit einem vorinstallierten Q4OS herunter. Dieses Image vergrößert der Assistent auf den vom Benutzer benötigten beziehungsweise vorgegebenen Speicherplatz. Anschließend erstellt der Assistent noch einen passenden Eintrag im Startmenü, der dann das System in der Containter-Datei bootet. Auf Systemen mit aktiviertem Secure Boot müssen Anwender noch einen sogenannten Machine Owner Key (MOK) einspielen, was jedoch nicht trivial ist.

Der Assistent arbeitet unter Windows 7, 8 und 10. Neben dem Startmenü installiert auch einen Uninstaller, über den Anwender Q4OS wieder deinstallieren können.

Einen ähnlichen Installationsassistenten namens Wubi hatte Canonical für Ubuntu entwickelt, diesen aber 2015 in Rente geschickt. Q4OS basiert auf Debian 9 und nutzt als Desktop-Umgebung das aus KDE3 hervorgegangene Trinity. Die Optik des Desktops lehnt sich zudem an Windows an.

Hinterlasse einen Kommentar

  E-Mail Benachrichtigung  
Benachrichtige mich zu: