Deponia und Grim Fandango für Linux

Abenteuerlust

0

Ab sofort ist die preisgekrönte Deponia-Reihe über Steam auch für Linux erhältlich. Des Weiteren hat Tim Schafer eine überarbeitete und aufpolierte Neuauflage seines Klassikers Grim Fandango angekündigt.

Die drei Teile der Deponia-Reihe erzählen die Geschichte von Rufus, der von einem Müllplaneten flüchten möchte. Die Adventures vom deutschen Hersteller Daedalic haben schon mehrere Auszeichnungen erhalten und gehören zu den meistverkauften deutschen Abenteuerspielen. Alle drei Teile zusammen verkauft Daedalic unter dem Namen „Deponia: The Complete Journey“ für knapp 40 Euro auf Steam. Anders als die einzelnen Teile gibt es diese Sammlung auch für Linux. Käufer sollten allerdings vorsichtig sein: Deponia nutzt die Visionaire-Engine. Die ermöglicht zwar mittlerweile auch die Erstellung von Linux-Programmen, der ganze Prozess ist allerdings noch in einer Beta-Phase.

1998 entwickelte der Spieledesigner Tim Schafer bei LucasArts sein Adventure Grim Fandango. Zwar verkaufte sich das Spiel nur mäßig, entwickelte sich aber aufgrund seiner abgedrehten Geschichte zu einem Kult-Adventure. Nach dem Verkauf von LucasArts konnte Tim Schafer jetzt den neuen Eigentümer Disney dazu überreden, eine Neuauflage zu entwickeln. Sie soll vor allem eine zeitgemäße 3D-Grafik erhalten und erscheint neben PlayStation 4, PlayStation Vita, Windows und Mac auch für Linux. Derzeit steht allerdings noch nicht fest, wann Spieler mit Manny Calavera wieder die Welt der Toten durchstreifen können.

Hinterlasse einen Kommentar

  E-Mail Benachrichtigung  
Benachrichtige mich zu: