Das Linux-Segelboot ASV Roboat erforscht Wale

(c) roboat.at

Walforscher

0

Das ASV Roboat hat sich in mehreren Wettbewerben für autonome Segelboote einen Namen gemacht, nun steht ein konkretes Forschungsprojekt für das mit Linux gesteuerte Boot an.

Die Erforschung der Walpopulation im Pazifik ist Ziel des Roboterseglers im Zuge einer Kooperation mit den Meeresbiologen der Oregon State University. Die Vorteile des Roboat: Es kann ein weitläufiges Gebiet für lange Zeit bei niedrigeren Kosten untersuchen. Laut Projektleiter Roland Stelzer wird das Forschungsprojekt innerhalb der nächsten zwei bis drei Jahre durchgeführt und soll mit einer Forschungsmission vor Hawaii beendet werden.

Nebenbei will sich das Team der INNOC (Österreichische Gesellschaft für innovative Computerwissenschaften) auch den Weltmeistertitel der Roboter-Segler erneut sichern. Die Weltmeisterschaft findet vom 7. bis 10. Juni 2010 in Kingston, Kanada statt.

Hinterlasse einen Kommentar

  E-Mail Benachrichtigung  
Benachrichtige mich zu: