385.000 US-Dollar für Tor, Tails, Caddy und Co

Mozilla belohnt Open-Source-Projekte

1

Im Rahmen seines Projektes Mozilla Open Source Support (kurz MOSS) möchte der Browser-Entwickler befreundete Projekte mit Geldspenden auszeichnen. Insgesamt 385.000 US-Dollar hat Mozilla jetzt ausgeschüttet, von denen Tor und Tails rund die Hälfte abbekommen.

Mozilla möchte mit dem Geld seine „Mission Partners“ belohnen. Der größte Batzen geht an das Tor-Projekt, das 125.000 Dollar erhält. Die darauf aufbauende Distribution Tails bekommt 77.000 US-Dollar. Die Entwickler des HTTP/2-Webservers Caddy dürfen sich über 50.000 US-Dollar freuen.

Weitere „Gewinner“ sind die I/O-Bibliothek Mio (30.000 Dollar), DNSSEC/DANE Chain Stapling (25.000 Dollar), die Godot Engine (20.000 Dollar), die verteilte Web-Suchmaschine PeARS (15.500 Dollar) und das NVDA-Projekt, das einen Open-Source-Screenreader entwickelt (15.000 Dollar).

Die ausgeschütteten 385.000 US-Dollar sind allerdings erst der Anfang. Weitere Projekte möchte man im Laufe des Jahres auszeichnen. Insgesamt stehen rund 1,25 Millionen US-Dollar bereit.

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "385.000 US-Dollar für Tor, Tails, Caddy und Co"

  E-Mail Benachrichtigung  
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:

Kommentar