Ausgabe LinuxUser 09/2016

Titelthema: CIAO, WINDOWS!

Heftcover Ausgabe LinuxUser 09/2016
DIESES HEFT KAUFEN
EINZELNE AUSGABEPrint-AusgabenDigitale Ausgaben
ABONNEMENTSPrint-AbosDigitales Abo
TABLET & SMARTPHONE APPS
Deutschland

Artikel

Editorial 09/2016

Schon bislang hat sich Microsoft mit seiner Spionage-Software Windows 10 nicht viele Freunde gemacht. Jetzt zieht Redmond mit dem Anniversary Update die Daumenschrauben weiter an. Höchste Zeit, wechselwilligen Windows-Opfern unter die Arme zu greifen, meint Chefredakteur Jörg Luther.
Aktuelle Software im Kurztest

Plattenputzer Bleachbit 1.11.4, Prozess-Scheduler Fcron 3.2.1, Webserver-Leichtgewicht Lighttpd 1.4.40, Dual-Panel-Dateimanager Worker 3.8.3.
Computer-Kit Kano im Test

Kano möchte für Grundschulkinder mehr sein als nur ein reiner Lerncomputer. Das RasPi-basierte System setzt auf ein innovatives, ganzheitliches Konzept.
DOS- und Windows-Anwendungen unter Linux betreiben

So mancher Linux-Einsteiger stellt sich die Frage, ob er wohl alte DOS- oder Windows-Software weiterhin nutzen kann. Wir erläutern, wie Sie widerspenstige Software auch unter dem freien Betriebssystem zur Kooperation bewegen.
Linux-Alternativen zu Windows-Software

Freie Software-Alternativen zu den unter Windows gängigen kommerziellen Programmen sind häufig wenig bekannt. Wir zeigen, welche Anwendungen auf dem Linux-Desktop eine besonders gute Figur abgeben.
Interoperabilität verschiedener Dateiformate

Wer von proprietären Plattformen zu Linux wechseln möchte, für den spielt die Interoperabilität der einzelnen Anwendungsprogramme eine große Rolle. Wir prüfen, wie gut Linux und seine Anwendungen mit Fremdformaten zurechtkommen.
Umstieg von Windows zu Linux

Mit ChaletOS und ZorinOS zeigen zwei Ubuntu-Derivate, dass Linux längst auch für Windows-Umsteiger als Betriebssystem taugt. Wir klären, was die beiden Systeme leisten.
Office-Dokumente schreiben ohne Office

Machen Sie sich die Arbeit leicht, indem Sie komplexe Dokumente erst in Markdown schreiben und dann mit Pandoc konvertieren – mit allen Finessen.
Anwenderorientiertes Ubuntu-Derivat Linux Lite 3.0

Viele schlanke Distributionen buhlen auf älterer Hardware um die Gunst des Anwenders. Mit einem hohen Bedienkomfort ermöglicht Linux Lite speziell Umsteigern, ohne funktionelle Abstriche sofort loszulegen.
Selbst gestaltete OSM-Karten auf Garmin-Geräten nutzen

OSM-Karten sind mit Garmin-Navis kompatibel. Schwierig gestaltet sich der Import nicht – es bedarf aber einiger Grundlagen, Ausdauer und Erfahrungen.
Durchsuchbare PDFs erstellen und optimal nutzen

Das PDF-Format hat sich als Standard für den Austausch von Dokumenten etabliert. Unter Linux stehen eine ganze Reihe von Programmen bereit, mit denen Sie alle Möglichkeiten dieses Dateiformats optimal ausreizen.
Den Raspberry Pi als Backup-Server nutzen

Eine gute Datensicherung bewahrt nicht nur bei Festplattenausfall vor Ärger, sondern hilft auch bei Virenbefall und Erpressungstrojanern. Der RasPi eignet sich perfekt als Backup-Server im Hintergrund.
Shell-Befehle für die Administration von Cups

Ein Raspberry Pi eignet sich bestens als Druckserver für kleine Netze, zumal sich der Server-Dienst Cups auch abseits von Web- und GUI-Oberflächen via Terminal verwalten lässt.
Der Dell XPS 13 Developer Edition mit Ubuntu im Test

Klein, leicht und trotzdem viel Kraft unter der Haube: Der Dell XPS 13 vereint kompakte Ausmaße mit schnellen CPUs und läuft in der Developer Edition von Haus aus mit Ubuntu. Im Test zeigt sich jedoch, dass der Namenszusatz durchaus ernst gemeint ist.
Datenbestände auf Veränderungen oder Manipulationen prüfen

Ob Rsync, Integrit oder Aide – alle diese Werkzeuge beobachten den Verzeichnisbaum des Systems und schlagen Alarm, sobald sie dort unbefugte Veränderungen bemerken.