Ausgabe LinuxUser 11/2015

Titelthema: SYSTEMRETTUNG

Heftcover Ausgabe LinuxUser 11/2015
DIESES HEFT KAUFEN
EINZELNE AUSGABEPrint-AusgabenDigitale Ausgaben
ABONNEMENTSPrint-AbosDigitales Abo
TABLET & SMARTPHONE APPS
Deutschland

Artikel

Editorial 11/2015

VWs "Dieselgate" zeigt unmissverständlich die inakzeptablen Folgen des Einsatzes von Closed-Source-Software in Alltagsgütern auf. Erzwingt die Politik nicht rechtzeitig den Einsatz quelloffener Software für infrastrukturell wichtige Bereiche, sieht die digitalisierte Zukunft düster aus, befürchtet Chefredakteur Jörg Luther.
Der Pantheon-Desktop mit Elementary OS „Freya“

Unter keinem Betriebssystem gibt es so viele verschiedene Arbeitsoberflächen wie unter Linux. Mit Pantheon versucht Elementary OS sich von der Konkurrenz abzuheben. Der Desktop baut auf Gnome-Komponenten auf, prägt allerdings sein ganz eigenes Bild.
Aktuelle Software im Kurztest

Flinker PDF-Viewer Mupdf 1.7a, Angriffswarner Psad 2.4.1, Tastenkombi-Screencaster Screenkey 0.7, Known-hosts-Hausmeister Unssh 1.6.
20 Jahre GNUstep

Wie schön war die Zeit, als Fensterdekorationen noch eckig waren und keine Effekte und transparenten Hintergründe im Terminal von der eigentlichen Aufgabe ablenkten. GNUstep bietet all das – und feiert seinen 20. Geburtstag.
Kompaktes Notfall-Kit für die Datenrettung

Das französische Gentoo-Derivat SystemRescueCD bringt einen prall gefüllten Werkzeugkasten für das Retten von Daten und Systemen mit.
Bootmanager und mehr reparieren bei Linux und Windows

Wenn der Rechner nicht mehr startet, ist guter Rat teuer. Rescatux vereint bewährte Werkzeuge zur Reparatur.
Datenrettung mit Ddrescue und Ddrescue-GUI

Mit Ddrescue retten Sie Daten von beschädigten Festplatten, DVDs, USB-Sticks oder Speicherkarten. Ein leistungsfähiges grafisches Frontend, das sämtliche Funktionen einfach zugänglich macht, begleitet das leistungsfähige Kommandozeilenwerkzeug.
Daten retten mit dem Duo Testdisk und Photorec

Die Partitionstabelle ist zerstört, 600 GByte wertvolle Daten wurden gelöscht – jetzt müssen Testdisk und Photorec ihre Qualitäten bei der Datenrettung beweisen.
Mit LeoCAD Lego-Modelle entwerfen

Computer Aided Design muss nicht immer staubtrocken sein: Mit LeoCAD erstellen Sie aus Lego-Bausteinen raffinierte Modelle am Bildschirm.
Elektronische Quellen und Referenzen verwalten

Quellen und Referenzen sauber und nachhaltig zu verwalten, macht viel Arbeit, ist allerdings für solides wissenschaftliches Arbeiten unabdingbar. Wir stellen die wichtigsten Open-Source-Werkzeuge vor, die Sie dabei unterstützen.
Linux-Desktops auf hochauflösenden 4K-Displays

Notebooks mit 4K-Displays und entsprechende Monitore sollen die Schärfe und Bildqualität hochauflösender Smartphone-Bildschirme auf den PC bringen. Der Betrieb eines solchen Monitors stellt das System allerdings vor einige Herausforderungen, besonders bei einem Dual-Monitor-Aufbau.
Neues in LibreOffice 5

Revolutionäre Neuerungen bietet LibreOffice 5.0 nicht, bringt aber optisch, funktionell und unter der Haube zahlreiche Verbesserungen mit, nicht zuletzt eine verbesserte Kompatibilität mit Microsoft-Formaten.
Paketverwaltung Muon im neuen Gewand

Das aus Kubuntu bekannte Paketverwaltungswerkzeug Muon wird nun direkt von den KDE-Entwicklern betreut und steht nicht mehr nur für Apt zur Verfügung. Neben der Oberfläche hat sich auch das Konzept grundlegend gewandelt.
Aquaris 4.5 Ubuntu Edition

Seit Anfang 2015 bietet das Unternehmen bq das erste ab Werk mit Ubuntu bestückte Smartphone an. Wir prüfen, wie gut es sich im Alltag schlägt.
Mobiler TV-Empfänger Sundtek MediaTV Pro III

Um mit einem Linux-Rechner fernzusehen, muss man noch immer viele Hürden überwinden. Der USB-Empfänger Sundtek MediaTV Pro III dagegen macht einen Linux-PC im Handumdrehen zu einem vollwertigen Fernseher und Videorekorder, der TV-Empfänger arbeitet dabei sogar über das Netzwerk.