Ausgabe LinuxUser 06/2014

Heftcover Ausgabe LinuxUser 06/2014
DIESES HEFT KAUFEN
EINZELNE AUSGABEPrint-AusgabenDigitale Ausgaben
ABONNEMENTSPrint-AbosDigitales Abo
TABLET & SMARTPHONE APPS
Deutschland

Artikel

Editorial 06/2014

Der Heartbleed-Bug hat gezeigt, das Open-Source-Software nicht vor Fehlern schützt. Aber Freie Software bietet Unternehmen weltweit die Möglichkeit, Ressourcen ohne Gesichtsverlust auf einem Projekt zu vereinen. Das nutzt allen.
Neues vom Schweizer Taschenmesser für Sysadmins

Weniger ist manchmal mehr: Grml, der gut ausgestattete Werkzeugkasten für Sysadmins und CLI-Tool-Fans, geht mit dem Release 2014.03 "Ponywagon" den Weg der behutsamen Entwicklung weiter.
Aktuelle Software im Kurztest

Schlüsselmeister Für alle, die Wert auf schwer zu knackende Schlüssel legen, präsentiert sich Codecrypt 1.6 als Alternative zu gängigen Verschlüsselungslösungen. Um die eigenen Daten vor unbef...
Cloud-Alternativen zu Ubuntu One

Mit dem baldigen Ende von Canonicals Cloud-Speicher Ubuntu One müssen sich viele Anwender umstellen. Gesucht ist ein Cloud-Client, der die Daten von der Festplatte automatisch mit der Datenwolke synchronisiert.
Generationswechsel bei KDE

Wer seine Benutzeroberfläche bis ins Kleinste konfigurieren möchte, der findet im KDE-Desktop tausend Stellschräubchen dazu. Da macht auch KDE SC 5 keine Ausnahme, die nächste Generation des K-Desktops.
Klein, schnell und ressourcensparend: der XFCE-Desktop

XFCE bietet eine schlichte und auch auf älteren Rechnern noch wieselflink agierende Oberfläche, ohne dabei wichtige Komponenten zu unterschlagen.
LXDE und Razor-qt gehen zusammen

Kommen verschiedene Ansätze für einen Minimal-Desktop zusammen, entsteht Spannendes – wie bei LXDE und Razor-qt.
Schnelle Allround-Distribution mit aufgerüstetem Maté-Desktop

Die klare Struktur von Gnome 2 hat vielen Anwendern gefallen. Mit DMDc lebt sie in einem zeitgemäßen System als Maté-Desktop weiter.
Multimedia- und Gaming-Plattform Chapeau Linux

Suchen Sie abseits der ausgetretenen Ubuntu- und Debian-Pfade eine flinke, multimediafähige Distribution mit Gnome-3-Desktop, sollten Sie sich Chapeau Linux genauer ansehen.
Aufpoliert

Das Programm Graphviz hilft beim Erstellen von Grafiken. Den letzten Schliff verleihen Sie den Ergebnissen aber am besten mittels LaTeX.
Sammlungen unterschiedlichster Typen verwalten mit Gcstar

Viele Menschen frönen einer Sammelleidenschaft. Das pfiffige Tool Gcstar sorgt dafür, dass Sie stets den Überblick über Ihre Kollektionen behalten.
Hardware-Komponenten und Software-Parameter ermitteln

Das Kommandozeilen-Tool Inxi liefert Information aus den Eingeweiden des Systems. Das ideale Werkzeug für alle, die Hardware und System ganz genau erforschen möchten.
Mit der Bash History Suggest Box Shell-Befehle schneller finden

Mit den Pfeiltasten lässt sich der Bash-Verlauf schnell durchstöbern. Allerdings erweisen sich die Suchfunktionen der Bash als eng begrenzt. Hier springt die clevere Bash History Suggest Box in die Bresche.
Mit YAD komfortable Dialoge für Shell-Skripte schreiben

Moderne Dialog-Programme bieten mehr als nur ein schnelles Eingabefenster für Daten. YAD verfügt über nicht weniger als ein Dutzend Grundfunktionen.
Bitwig Studio macht Linux zur Musikworkstation

Bitwig Studio ist die erste für Linux kommerziell angebotene, vollständige Musik-Workstation. Damit bietet sich nun endlich eine Linux-Alternative zu Steinberg Cubase, Magix Samplitude oder Abelton Live.