Ausgabe LinuxUser 03/2014

Heftcover Ausgabe LinuxUser 03/2014
DIESES HEFT KAUFEN
EINZELNE AUSGABEPrint-AusgabenDigitale Ausgaben
ABONNEMENTSPrint-AbosDigitales Abo
TABLET & SMARTPHONE APPS
Deutschland

Artikel

Editorial 03/2014

Sehr geehrte Leserinnen und Leser, in den kommenden Wochen bietet sich uns Linux-Anwendern eine einmalige Gelegenheit, 2014 zu einem zumindest kleinen "Jahr des Linux-Desktops" zu machen. Am 8.&n...
Siduction: Debian „Sid“ und mehr

Das Siduction-Projekt wagt bereits jetzt einen Schritt, über den die Entwickler anderer Distributionen noch erbittert debattieren: Es integriert in seinem aktuellsten Release das neue Init-System Systemd.
Allround-Talent ExTiX Linux aus Schweden

ExTiX 14 startet nicht nur von DVD, sondern problemlos auch von einem USB-Stick. Anschließend gewährt es auch ohne Festplatte den Zugriff auf populäre Social Networks und zahlreiche Online-Dienste.
Security-Distribution Parrot OS

Mit der sicherheitsorientierten Distribution Parrot OS entsorgen Sie lästige digitale Quälgeister und schotten Ihr Netz optimal gegen unerwünschte Zugriffe ab.
Aktuelle Software im Kurztest

Big Brother Das Tool Beobachter 1.7.8 hilft bei der Analyse von Logdateien und Programmausgaben. Bei Beobachter ist der Name Programm: Mithilfe des Java-Tools behalten Sie die Protokolldateien...
Windows Powershell und Bash im Vergleich

Bash und Powershell sind Verwandte, aber wie in jeder großen Familie weisen die Zweige des Stammbaums manchmal sehr unterschiedliche Formen auf.
Bash-Skripte leserlich programmieren

Das geniale Skript aus dem letzten Monat enthält nur konfusen Spaghetti-Code, der nicht mehr verrät, was er tut? Mit unseren Tipps aus erprobten Styleguides sorgen Sie für Ordnung und Lesbarkeit.
Menüs und Masken in der Shell nutzen mit Dialog

Von einfachen Abfragen bis hin zu komplexen Menüs: Mit dem Toolkit Dialog bauen Sie eine grafische Oberfläche für Shell-Skripte, die oft nicht mehr als eine zusätzliche Zeile brauchen.
Mit SHC Bash-Skripte kompilieren

Der Shell Script Compiler wandelt Skripte in Binärprogramme um. Das schützt vor unbeabsichtigten Veränderungen, birgt aber auch einige Tücken.
Loops & Co. bearbeiten mit Giada

Loops und Effekte gehören zum Handwerkszeug des modernen DJs. Diese Kunst beherrscht Giada perfekt.
Audiodaten abspielen im Terminal

Schlank, schnell und effizient: Audioplayer für die Konsole ebnen den direkten Weg zum Hörerlebnis.
Retext hilft beim Editieren von Markdown-Dokumenten

Einmal schreiben, in drei Formate exportieren – was der Editor Retext in der Theorie verspricht, klappt in der Praxis nur bedingt.
Kreative Inkscape-Effekte in der Praxis

Das Vektorzeichenprogramm Inkscape beherrscht nicht nur spröde Bleistift- oder Tuschelinien: Es imitiert bei Bedarf auch die eleganten Pinselschwünge eines Ölgemäldes. Drei leicht nachvollziehbare Beispiele stellen das unter Beweis.
Insync Plus synchronisiert Google-Drive-Dateien auf dem Desktop

Google Drive bietet reichlich Speicherplatz. Zur echten Cloud-Anwendung fehlt allerdings noch ein Desktop-Client für die automatische Synchronisation. Die Firma Insync schließt nun diese Lücke.
Kommerzieller Filterproxy Safesquid

Wer zu Hause sicherer surfen und seine Kinder vor zweifelhaftem Web-Content schützen möchte, der muss einen entsprechenden Filter einrichten. Das kommerzielle, aber für Privatanwender kostenlose Tool Safesquid bietet alles dazu Notwendige, zeigt aber kleine Schwächen.